Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ölfrüchte

Rapsernte besser als erwartet

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 26.08.2020 - 13:19

Besser als erwartet fiel in 2020 bei vielen Erzeugern die Rapsernte aus.

Ernte 2020

Dieser Eindruck wird u.a. durch die vorläufige Ernteschätzung vom Deutschen Raiffeisenverband bestätigt. Die bundesweit durchschnittlichen Hektarerträge von 35,4 dt/ha lagen um ca. 7 % über dem Vorjahr (Bayern 36,0 dt/ha, +8 %).

Mit der einhergehenden Flächenausweitung um 11,9 % auf 954.200 ha konnte die Produktion in Deutschland auf rund 3,4 Mio. t (+19,6 %) gesteigert werden. Im Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019 lag die Anbaufläche (1,2 Mio. ha) und Erntemenge (4,1 Mio. t) jedoch deutlich über den diesjährigen Ergebnissen. In der Vermarktungssaison 2019/20 lagen in Bayern die Durchschnittserlöse für Raps bei rund 359 €/t (von 330 bis 389 €/t). Die Startpreise für die diesjährige Ernte bewegten sich mit rund 352 €/t auf dem Niveau des Vorjahres und des 5-Jahresmittels.