Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Getreidepreis

Prämie für Braugerste gestiegen

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Dienstag, 01.10.2019 - 14:55

Die Preise für Futtergerste sind in Bayern zur Ernte 2019 im Vergleich zur Braugerste am deutlichsten zurückgegangen.

Markt für Brauergerste

Im Durchschnitt der ersten beiden Monaten der Vermarktungssaison 2019/20 wurden mit rund 137 €/t knapp 30 €/t bzw. 18 % weniger erlöst als im Vorjahreszeitraum. Die Erzeugerpreise für Braugerste sind im Vergleich zur Ernte 2018 um knapp 25 €/t auf rund 185 €/t gesunken (-12 %).

Die Prämie (Preisabstand) zwischen Futtergerste und Braugerste errechnet sich von August bis September bei bisher rund 48 €/t. Gegenüber dem Vergleichszeitraum der Ernte 2018 hatte sich die Prämie um 5 €/t erhöht. In der vergangenen Ernte 2018 war die Prämie aufgrund der anziehenden Futtergerstenpreise und der rückläufigen Braugerstenpreise zum Ende der Vermarktungssaison auf 18 €/t geschmolzen. Im Durchschnitt der Ernte 2018 hatte Braugerste einen Preisvorteil von 34 €/t.