Futtermittel

Mischfuttermittel günstiger

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 23.10.2019 - 14:52

Am Markt für Mischfuttermittel hatten sich die Einkaufspreise in den vergangenen Monaten nochmals schwächer entwickelt.

Soja

Nach der diesjährigen Getreideernte standen den Mischfutterherstellern die Rohstoffkomponenten zu günstigeren Preisen zur Verfügung. Im Bereich der Milchviehfütterung konnte Milchleistungsfutter im Oktober um durchschnittlich 8 % bzw. 20 €/t günstiger bezogen werden als im Vorjahresmonat. Im Mittel der ersten 10 Monate lagen die Abgabepreise dennoch gut 3 % über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Ferkelfutter kostete im Vergleich zum Oktober 2018 rund 11 % (39 €/dt) weniger. Das bisherige Jahresmittel liegt aber weiterhin knapp 1,5 % über Vorjahreshöhe. Eiweißreiche Einzelfuttermittel hatten sich im Oktober gegenüber dem Vormonat verteuert. Rapsschrot liegt dennoch auf dem niedrigsten Niveau seit Januar 2018. Sojaschrot kostete ähnlich viel wie im Oktober 2018.