Exklusiv für Abonnenten Milchmarkt 2019

Milchpreise - das zahlten südbayerische Molkereien

Ulrich Graf Portrait 2019
Ulrich Graf
am Freitag, 31.07.2020 - 11:30

Innerhalb Bayerns hatten die Milcherzeuger aus dem südlichen Teil die Nase vorn. Der Vergleichspreis für gentechnikfrei erzeugte Milch mit und ohne Weidezuschläge belief sich auf 36,24 Ct/kg. Das waren knapp 0,3 Ct mehr als im bayerischen und 1,5 Ct mehr als im bundesweiten Schnitt.

Südbayern ist Spitze - kein Wunder, denn der oben erwähnte bundesweite Spitzenreiter hat seinen Sitz in Südbayern im Berchtesgadener Land und ist landläufig als die „Pidinger“ bekannt. Innerhalb der Teilregion folgten der Genossenschaft vier Unternehmen, die ebenfalls mehr als 36 Ct/kg auszahlten, dies sind die Danone GmbH mit dem Werk in Rosenheim, die Lactalis Deutschland GmbH mit dem Werk Neuburg, die Weihenstephan GmbH & Co. KG sowie die Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG. Bei den verbleibenden fünf Unternehmen und Werken lagen die Preise immerhin zwischen 35 und 36 Ct/kg und damit deutlich über dem Bundesmittel.