Milchmarkt

Milchpreis: Fast wieder auf Ausgangsposition

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 13.01.2021 - 16:40

Der Milchmarkt war 2020 hierzulande aber auch weltweit erheblich von der Corona-Pandemie geprägt.

Milchmarkt

Vor allem die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beeinflussten den Absatz der landwirtschaftlichen Produkte. Im Milchbereich kam es zeitweise zu Handelsunterbrechungen oder Veränderungen der Marktströme. Folglich gingen generell die Preise für Milchprodukte im In- und Ausland zurück.

In Bayern steigerte sich der Milchpreis im 1. Quartal 2020 auf rund 35 Cent, zur Jahresmitte fiel dieser dann im Mittel um eineinhalb Cent. Mitte des Jahres erholte sich der Milchmarkt etwas, so dass der Milchpreis von seinem Tiefstand im Juni mit 32,81 Cent wieder um über einen Cent zum Ende des Jahres auf fast 34 Cent anstieg. Der bayerische konventionelle Milchpreis wird, geschätzt nach amtlicher Erhebung, in der Jahresbilanz bei ca. 34,30 Cent/kg, also knapp einen Cent unter dem Vorjahr liegen (VMB).