Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Internationale Märkte

Milch: Globaler Handel mit Ambitionen

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Donnerstag, 26.03.2020 - 15:27

Der globale Handel mit Milchprodukten nimmt von Jahr zu Jahr zu.

Handel

Die Absätze in 2019 steigen bei Milchfett und Käse aber vor allem bei Milchpulversorten.

Es ist offensichtlich, dass eine ansteigende Weltbevölkerung im Jahr von gut 80 Millionen Erdbürgern, in hoher Bereitschaft Milchprodukte konsumieren wird. China bleibt global größter Nachfrager.

Bei Milchpulver (MMP, VMP) erhöhte sich in 2019 der chinesische Bedarf um über 200.000 Tonnen.

Obwohl oft kontroverse Diskussionen über die Erlössituation von hiesigen Milchverwertern gegenüber der Wertschöpfung des Welthandels auftraten, ist das Preisniveau der internationalen Börsen weiter angestiegen. Mitunter lagen die globalen Handelspreise einiger Milchprodukte auf annähernd gleicher Höhe wie in Deutschland und in der EU. Für die europäischen Molkereien werden in der Konsequenz zunehmender die internationalen Märkte lukrativer (VMB).