Pflanzliche Produkte

Marktbilanz: Kräftiger Preisanstieg bei Kartoffeln

Pflanzenbau
Bayerischer Bauernverband
am Freitag, 27.12.2019 - 11:51

Bei den bayerischen Erzeugerpreisen für Getreide gab es im Jahresvergleich 2019 lediglich moderate Preisveränderungen gegenüber dem Vorjahr.

Bei den bayerischen Erzeugerpreisen für Getreide gab es im Jahresvergleich 2019 lediglich moderate Preisveränderungen gegenüber dem Vorjahr (Kalenderjahr). Während Brotweizen (+0,6 %), Futtergerste (+2,2 %) und Futterweizen (+0,5 %) ein leicht höheres Preisniveau in 2019 erzielen konnten, gingen die Erlöse bei Braugerste (–3,2 %), Brotroggen (–3,3 %) und Körnermais (–2,6 %) zurück.

Bei Raps gab es nach dem starken Preisrückgang im Vorjahr (von 2017 auf 2018: –8 %) einen Anstieg um 12,49 €/t (+3,7 %) auf 336,8 €/t im Jahresmittel. Die Erntemengen 2018 fielen in Bayern aufgrund langer Trockenheit gebietsweise geringer aus. Das knappere Angebot hatte dann höhere Preise bei der jahresübergreifenden Vermarktung in 2019 zur Folge.

Besonders auffällig war dieser Effekt bei Speisekartoffeln (vwfk. Sorten). Hier gab es einen beachtlichen Preisanstieg von 47,6 % auf rund 24 €/dt.