Schlachtkühe

Kuhpreise über langjährigem Mittel

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Donnerstag, 25.10.2018 - 09:37

Die bayerischen Schlachtkuhpreise konnten sich heuer im September von dem Preisverfall im Juli und August wieder erholen.

Thumbnail

Von Juli bis August sind die Auszahlungspreise für Schlachtkühe (HKL R3) um durchschnittlich 36 ct/kg gefallen. Im Juli wurden im bisherigen Jahresverlauf die höchsten Kuhschlachtungen erreicht. Mit 33 960 Kühen (1.FIGDV HKL E – P) kamen über 14 % mehr Tiere zur Schlachtung als im Juli 2017. Insgesamt wurden in diesem Jahr, in den ersten drei Quartalen 245 503 Kühe zur Schlachtung abgegeben.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr kamen rund 13 870 bzw. 6 % mehr Tiere zur Schlachtung. Auch die hohen Schlachtungen aus dem Jahr 2016 wurden in den ersten neun Monaten um gut 1 % übertroffen. Im September hatten sich die Schlachtkuhpreise stabilisiert und konnten wieder um 8 ct/kg auf 3,11 €/kg zulegen. Der Jahresdurchschnittspreis errechnet sich von Januar bis September bei 3,27 €/kg und liegt 5 % bzw. 16 ct über dem 3-Jahresmittel.