Lebensmittel

Initiative Tierwohl bekommt Zuwachs

Agra-Europe
am Donnerstag, 23.01.2020 - 09:11

Erstmals nimmt ein großes Gastronomieunternehmen teil.

Bonn - Die Initiative Tierwohl (ITW) hat zwei neue Mitgliedsunternehmen gewonnen, die die Landwirte bei Tierwohlmaßnahmen finanziell unterstützen.

Wie die Initiative mitteilte, wird ab April mit dean&david, einem Anbieter von hochwertigem Fastfood, erstmals ein großes Gastronomieunternehmen teilnehmen. Das Unternehmen mit mehr als 130 Schnellrestaurants in Deutschland, Österreich, der Schweiz
und Luxemburg wird zukünftig ausschließlich nach ITW-Kriterien erzeugtes Hähnchenfleisch anbieten.

Darüber hinaus gab die ITW bekannt, dass die Hülshorst Feinkost GmbH als neues Fördermitglied gewonnen wurde. Das Familienunternehmen aus Westfalen bietet Großverbrauchern aus Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung gefrostete Fleisch-Convenience für die Betriebs- und Sozialverpflegung an.

Der Initiative zufolge können sich Firmen, die noch kein Fleisch aus ITW-Ställen beziehen, durch eine Fördermitgliedschaft für die Verbreitung von mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung engagieren.