Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Martklage

Ferkelpreise stabilisieren sich

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 03.06.2020 - 15:54

Auch der Ferkelpreis konnte sich den Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht entziehen.

Marktentwicklung

Zunächst hatte sich der Ferkelgrundpreis bis Mitte April auf dem hohen Niveau von rund 83 €/Tier behaupten können. Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie hatten zunehmend den Schweinemarkt unter Druck gesetzt. Der VEZG-Preis verringerte sich innerhalb eines Monats bis Anfang Mai um rund 30 Cent auf 1,60 €/kg SG.

Dadurch hatte sich auch der Druck auf die Ferkelpreise stark erhöht, damit aus Mästersicht die Einstallung weiterhin wirtschaftlich war.

Obwohl das Angebot nicht zu umfangreich ausfiel, folgten über mehrere Wochen Preisrücknahmen von insgesamt 23 €/Ferkel. Mit der Stabilisierung des Schweinepreises kam der Ferkelmarkt zunehmend ins Gleichgewicht. Der durchschnittliche Ferkelpreis lag im bisherigen Jahresverlauf mit rund 79 €/Tier um 24 € (ca. 44 %) über dem langfristigen Preisniveau.