Schweinepreise

EU-weite Erholung beim Schweinepreis

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Dienstag, 30.03.2021 - 14:41

Der bayerische Schweinepreis konnte sich in 2021 von dem sehr niedrigen Preisniveau nach dem ersten ASP-Fall binnen weniger Wochen erholen.

Schweinemarkt

Die Erzeugerpreise (HKL S+E) legten dabei von 1,26 EUR/kg SG auf 1,57 EUR/kg SG zu (+ 25 %).  Auch im europäischen Umfeld konnte eine ähnliche Preisentwicklung festgestellt werden, obwohl die Covid-19 bedingten Einschränkungen den Fleischabsatz weiterhin belasten.

Das durchschnittliche Preisniveau der EU-Länder liegt derzeit bei ca. 1,55 EUR/kg SG. Während sich die Marktverhältnisse in Deutschland von einem Stau in ein knappes Angebot gedreht haben, war im europäischen Umfeld nach wie vor der Drittlandexport nach China für den Preisanstieg verantwortlich und sorgte insgesamt am EU-Fleischmarkt für eine Entlastung. Spanien als mittlerweile größter Produzent und Drittlandexporteur in der EU führt mit ca. 1,65 EUR/kg das europäische Preisgefüge an.