Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Marktlage

Düngerpreise weiterhin über Vorjahr

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 29.05.2019 - 09:43

Die Düngemittelpreise entwickelten sich mit Ausnahme der Kalipreise seit Februar schwächer.

Düngemittel

Im bayerischen Mittel musste im Mai für den Bezug von KAS rund 200 €/t bezahlt werden. KAS war damit gut 3 % günstiger als im Vormonat und kostete 12 % weniger als zu Jahresbeginn. Das Preisniveau zum Vorjahr wurde dennoch um 7 % oder gut 13 €/t überschritten. Harnstoff kostete im Mai durchschnittlich 310 €/t und lag damit 12 % bzw. 33 €/t über dem Preisniveau des Vorjahreszeitraums.

Weiterhin deutlich über den Preisen des Vorjahres bewegten sich auch die Forderungen für DAP. Seit Jahresbeginn sind die Einkaufspreise zwar um gut 15 €/t gesunken, übersteigen jedoch die Preise vom Mai 2018 um 39 €/t oder 10 %. Die Bezugspreise für Kali hatten sich seit Jahresbeginn verteuert. Mit durchschnittlich 262 €/t wurde im Mai ein neues Preishoch erreicht, das zuletzt im Jahr 2016 bezahlt werden musste.