Betriebsmittel

Düngemittelpreise kräftig verteuert

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Donnerstag, 29.04.2021 - 09:24

Seit Beginn dieses Jahres entwickelten sich die bayerischen Düngemittelpreise stetig nach oben.

Düngemittel

Stickstoffdünger (KAS) verzeichnete von Januar bis April eine Steigerung von 32 % bzw. 60 €/t und erreichte mit rund 250 €/t ein Preisniveau wie zuletzt im März 2016.

Gegenüber dem Tiefstand in der bisherigen Düngemittelsaison 2020/21, im August, verteuerte sich Kalkammonsalpeter (KAS) sogar um 42 % (74 €/t).

Noch deutlicher sind die Preissteigerungen im Handel mit Diammonphosphat ausgefallen, nach dem die Einkaufspreise im August 2020 einen langjährigen Tiefstand erreicht hatten. Seither errechnet sich eine Preissteigerung von 51 % oder 171 €/t. Das 3-Jahresmittel wurde somit um fast 30 % (110 €/t) überschritten.

Die Einkaufspreise für Kalidünger entwickelten sich nur moderat nach oben und erreichten mit 247 €/t, das durchschnittliche Niveau der letzten 3 Jahre.