Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Betriebsmittel

Düngemittel günstiger

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Mittwoch, 24.06.2020 - 16:03

Der Düngemittelmarkt war im 1. Halbjahr 2020 von einer schwächeren Preisentwicklung geprägt.

Düngerpreise

So konnte Kalkammonsalpeter (KAS) um rund 21 €/t (ca. 11 %) günstiger bezogen werden als zu Jahresbeginn. Im langfristigen Vergleich lag der bisherige Jahresdurchschnitt von rund 198 €/t für KAS unter dem 3-Jahresmittel (ca. 205 €/t). Die Preise für Diammonphosphat lagen im Juni 2020 bei rund 347 €/t und damit auf dem niedrigsten Wert im Betrachtungszeitraum.

Für Harnstoff errechnete sich sowohl der bisherige Jahresdurchschnitt als auch das langjährige Mittel bei rund 301 €/t. 40er Kornkali war dieses Jahr um rund 6 €/t günstiger im Einkauf als im Vorjahreszeitraum. Der Rückgang der Energiepreise hatte zu einer Kostensenkung bei der energieintensiven Produktion von Stickstoffdüngern geführt. Durch das schwächere Preisniveau hatte sich das Interesse der Landwirte am Frühbezug zuletzt etwas belebt.