Regionalabsatz

Direktvermarktung stärkt regionale Erzeuger

Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Mittwoch, 14.04.2021 - 08:25

Laut Bundesregiierung kommt dem Direktabsatz eine wichtige Bedeutung in der Vermarktung regionaler Produkte zu.

Direktvermarktung-Schilder

Berlin - Für die Weiterentwicklung von wirtschaftlich stabilen regionalen Erzeugungs-, Vermarktungs- und Versorgungsstrukturen kommt den landwirtschaftlichen Direktvermarktern eine Bedeutung zu. Die Stärkung der regionalen Vermarktung stehe mit einer offenen und glaubwürdigen Verbraucherinformation in Zusammenhang, heißt es in einer Antwort (19/28256) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/27468) der FDP-Fraktion.

Weiter heißt es dazu, dass mit den Informationsangeboten des Bundeszentrums für Ernährung und des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft in diesem Bereich Maßnahmen ergriffen worden seien. Um die regionale Herkunft eines Lebensmittels transparent und glaubhaft zu kennzeichnen, sei ferner auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) das Regionalfenster entwickelt worden. Das Regionalfenster könne von regionalen Erzeugern, Herstellern und Händlern genutzt werden, um die regionale Herkunft von Produkten für den Kunden glaubhaft zu belegen und deren Vermarktung zu verbessern.