Vandalimus

Mehrere Hochsitze angesägt

Hochsitz-Sprossen
Pirsch
am Dienstag, 12.10.2021 - 14:36

Ein Waidmann bemerkte, dass sein Hochsitz Opfer von Vandalen wurde und konnte dadurch einen Unfall vermeiden.

Am vergangenen Freitag hatte ein Jäger bemerkt, dass an der Leiter seines Hochsitzes in seinem Jagdrevier in Vilsbiburg (LK Landshut, Niederbayern) eine Sicherungsmutter mutwillig entfernt wurde.

Mehrere Hochsitze sabotiert

In dem Revier wurden daraufhin weitere Jagdeinrichtungen kontrolliert und ebenfalls Beschädigungen festgestellt: Weitere Sicherungsmuttern wurden entfernt und Leitersprossen angesägt. Die unbekannten Vandalen nehmen durch ihre Taten neben dem Verletzungsrisiko für Jäger auch das von Spaziergängern und Kindern in Kauf. Denn nicht nur Jäger steigen auf die Hochsitze.