Ernährung

Umwelt: Importfleisch schneidet deutlich schlechter ab

Rinder-Argentinien
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Montag, 30.11.2020 - 09:59

Wenn Rindfleisch aus Südamerika in Deutschland konsumiert wird, ist Belastung für Klima und Umwelt besonders hoch.

Berlin - Greenpeace hat eine Studie in Auftrag gegeben, die die externen Kosten des Fleischkonsum in Deutschland ermitteln sollte. Sie kommt auf Kosten von 5,91 Mrd. Euro. Vor allem Umwelt- und Klimaschäden würden so auf die Allgemeinheit abgewälzt, so Greenpece. Die Studie fertigte das Hamburger Beratungsunternehmens Soil & More an.

Würden Umwelt- und Klimakosten der Fleischerzeugung einberechnet, müssten sich die Erzeugerpreis für Schweinefleisch um 100 Prozent höher liegen, bei Rindfleisch wären es 52 Prozent.

Als Korrektur schlägt Greenpeace Steuern oder Abgaben auf Fleisch vor. Möglich wäre das, so die Organisation, mit differenzierten Mehrwertsteuersätzen oder einer CO2-Abgabe. Davon würden Erzeuger profitieren, die besser und mit geringeren externen Kosten wirtschaften.

Massiver Schaden durch Import von Mercosur-Rindfleisch

Bei Fleisch aus ökologischer Tierhaltung fällt die Belastung für Umwelt und Klima geringer aus: Um die externen Kosten abzudecken, müsste der Erzeugerpreis für Bio-Schweinefleisch dennoch um 23 Prozent höher liegen, bei Rindfleisch sind es 50 Prozent. Eine komplette Umstellung auf eine ökologische Produktion bei gleich hohem Fleischkonsum in Deutschland würde die externen Kosten auf 3,81 Mrd. Euro senken.

Besonders hoch sind die Umweltfolgen, wenn Rindfleisch aus Südamerika in Deutschland konsumiert wird – die externen Kosten entsprechen hier 372 Prozent des Erzeugerpreises. Hält die EU an einem Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten fest, wäre ein erhöhter Import von Rindfleisch die Folge. „Die Bundesregierung muss diesem Abkommen endlich eine klare Absage erteilen“, sagt Hofstetter von Greenpeace. „Sonst droht ein ruinöser Preiskampf, der die Existenz europäischer Betriebe mit höheren Standards gefährdet und Umwelt- und Klima massiven Schaden zufügt.“