Milchwirtschaft

Tag der Milch am 1. Juni

Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Donnerstag, 28.05.2020 - 12:04

Ein Milchglas, das in einem Video von Bundesland zu Bundesland reist und rund 1.600 Kilometer macht Werbung für die Milch.

PR-Video

München - Milch verbindet Stadt und Land, Jung und Alt, Landwirte und Verbraucher: Das zeigt der neue Milchclip der Gemeinschaft der Milchwirtschaftlichen Vereinigungen (GML), an dem sich der Verband der Milcherzeuger Bayern e.V. und milch.bayern e.V. gemeinsam beteiligen. Acht Bundesländer haben das Video anlässlich des Internationalen Tags der Milch am 1. Juni gemeinsam auf den Weg gebracht.

Ein Milchglas wird im Clip von Bundesland zu Bundesland weitergereicht. Rund 1.600 Kilometer reist das Milchglas online durch Deutschland. „Von den Meeren bis zu den Alpen, vom Rhein bis zur Oder – in Deutschland leben auf etwa 60.000 Milchviehbetrieben knapp vier Millionen Kühe“, sagt Jan Heusmann, Vorsitzender der GML. „Wir wollen mit dem Video zeigen: Milch verbindet uns alle und hält uns zusammen – besonders in dieser herausfordernden Corona-Krisenzeit.“ Zu sehen ist der Kurzfilm ab 29. Mai unter anderem bei den Social-Media-Auftritten der bayerischen Milchhoheiten sowie der Internetseiten der beteiligten acht Bundesländer.

Im Hintergrund der Einspielungen aus den Bundesländern wird jeweils eine Sehenswürdigkeit des Landes gezeigt. Jetzt sind die Zuschauer gefordert und sollen miträtseln: In welcher Reihenfolge sind die Bundesländer zu sehen? Wer diese zutreffend errät, kann kuh’le Preise gewinnen, darunter einen tollen Urlaub auf einem Milchbauernhof. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2020. Alle Infos zum Gewinnspiel und die Teilnahmebedingungen gibt es auf der Seite www.milchwirtschaft.com