Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Prävention

Auf einen Seuchenfall vorbereitet

Thumbnail
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Montag, 01.10.2018 - 14:06

Der Deutsche Bundestag Änderungen des Tiergesundheitsgesetzes und des Bundesjagdgesetzes beschlossen.

Der Bundestag hat vergangenen Donnerstag die rechtlichen Grundlagen geschaffen, um im Fall eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest agieren zu können. Damit ergänzt er die schon bestehenden Maßnahmen zur Tierseuchen-Prävention, wie Krisenübungen und Informationskampagnen etwa an Autobahnen. 

Im Ernstfall ist vorgesehen, schnelle Maßnahmen zu ergreifen wie verstärkte Bejagung von Wildschweinen, die Suche nach verendeten Tieren oder ein Ernteverbot.