Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Grünland

Einen Schnitt voraus

Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Donnerstag, 03.03.2022 - 13:10

Vom richtigen Zeitpunkt der Mahd hängt die Futterqualität des ersten Schnitts entscheidend ab.

Grünland

Viele können es schon nicht mehr erwarten: Wann wird in diesem Jahr zum ersten Mal gemäht? Dabei steht das eigentliche Ziel klar vor Augen: gutes Grundfutter mit hohen Eiweiß- und Energiegehalten, geringer Verschmutzung und ausreichend Struktur.

Ob der Schnittzeitpunkt richtig gewählt war, sieht man bei einer Futteruntersuchungen immer erst rückwirkend, also wenn es eigentlich längst zu spät ist. Um den richtigen Schnittzeitpunkt passend auszuwählen, braucht es also Prognosen über den Entwicklungsstand der Wiesenbestände. Hier hilft die LfL den Betrieben mit den Aufwuchsuntersuchungen im Grünland, die regelmäßig im Wochenblatt veröffentlicht werden.

Um genaue Prognosen erstellen zu können, werden laufend neue Betriebe in das Monitoring aufgenommen. Im Digitalmagazin unseres Wochenblatts zeigen wir, welche Vorteile die Teilnahme hat, welche Betriebe mitmachen können und was es als Dankeschön gibt. Außerdem haben wir uns bei Praktikern umgehört, die bereits teilnehmen und lassen sie zu ihren Erfahrungen zu Wort kommen.

 

Digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.