Teil-Lockdown

Reiten: Einzelunterricht bleibt erlaubt

Ausritt
Andrea Tölle
Andrea Tölle
am Montag, 02.11.2020 - 14:14

Seit Montag gilt in Bayern ein flächendeckender Teil-Lockdown. Er wirkt sich auch auf Reitsport einschließlich Reitunterricht aus.

Das bedeutet für die Ausübung von Reitsport einschließlich Reitunterricht nach der 8. BayIfSMV.:

  • Erlaubt ist die Ausübung von Individualsportarten allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands.
  • Reitunterricht darf demnach einzeln oder mit mehreren Personen aus einem gemeinsamen Hausstand stattfinden.
  • Für diese Zwecke ist die Nutzung von Reithallen und Reitplätzen zulässig.
  • Beim Bewegen der Pferde in der Halle oder auf dem Reitplatz ist die Anzahl der Pferde, die sich gleichzeitig dort befinden, zu begrenzen. Als Orientierungswert können hier 200 m² pro Pferd herangezogen werden.
  • Sämtliches soziales Miteinander der Pferdebesitzer ist zu vermeiden (z.B. Schließen des Reiterstübchens).

Weitere Informationen stehen unter https://www.stmelf.bayern.de/ministerium/241613/ und https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/faq/index.php