Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Schweine

Qualität wird nicht bezahlt

Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 06.12.2021 - 07:07

Ferkelerzeugung: Es kommt nicht nur auf große Würfe an, die Tiere müssen auch vital sein.

Ferkel

In der Ferkelerzeugung ist die Wurfgröße immer noch das entscheidende Maß. Jedes mehr aufgezogene und verkaufte Ferkel bringt dem Landwirt – je nach Preisnotierung in „normalen“ Zeiten – einen Mehrerlös von etwa 50 €. Die Wurfgröße ist aber nicht alles, eine wichtige Rolle spielt auch die Wurfqualität.

Im Beitrag unseres Digitalmagazins zeigen wir, welche Faktoren die Wurfgröße und Wurfqualität beeinflussen, welche Tiere die höchsten Wurfgrößen produzieren und bis zu welcher Wurfgröße sich der betriebswirtschaftliche Vorteil der höheren Tierzahl gegenüber der Qualität durchsetzt.

Mittels Tabellen und Grafik stellen wir unter anderem übersichtlich und basierend auf über 1000 Würfen dar, welchen Einfluss die Wurfgröße auf die Wurfqualität hat.

 

Digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.