Eiweißpflanzen

Wissensplattform für Leguminosen

Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Donnerstag, 01.07.2021 - 08:22

Der European Legume Hub ist heute, am 1. Juli 2021, online gegangen, als wichtiger Schritt, den Anbau von Eiweißpflanzen wie Sojabohnen, Erbsen und Bohnen zu fördern.

Sojabohne

Der Legume Hub soll praxis- und forschungsbasierte ExpertInnen und ihr Wissen zusammenbringen, um die nachhaltige Entwicklung der Lebensmittelsysteme zu unterstützen.

Europa hat ein Eiweißdefizit. 15 Millionen Tonnen pflanzliches Protein werden jährlich in die EU importiert. In der Agrar- und Ernährungsbranche und bei den KonsumentInnen besteht die Sorge, dass diese Proteine unter niedrigen Umwelt- und Sozialstandards produziert werden.

Hülsenfrüchte wie Soja, Erbse oder Bohne gehören zu der Gruppe der Leguminosen. Derzeit werden sie in der Schweiz und Deutschland jeweils nur auf 1,7% und in Österreich auf 6,6% des Ackerlands angebaut. Eine Ausweitung der Produktion könnte ökologische Verbesserungen bringen und gleichzeitig Europas Importabhängigkeit verringern. Ein entscheidender Teil der Lösung ist die nachhaltige Entwicklung der regionalen und lokalen Produktion in Europa – aufbauend auf Wissen, das der Legume Hub nun zur Verfügung stellen soll

Die Plattform ist zu finden unter https://www.legumehub.eu