Düngerkauf

Teurer Mineraldünger: Beim Kauf taktieren oder zuschlagen?

Düngen

Kaum noch verfügbarer Dünger und Preise in noch nie dagewesenen Höhen - wie ist mit dieser Situation umzugehen?

am Dienstag, 16.11.2021 - 15:05

Wie reagieren Sie auf die Lage am Düngermarkt?

Ich warte ab und hoffe, dass sich die Situation bis zur ersten Gabe normalisiert hat.
24% (68 Stimmen)
Ich wollte mir trotz der hohen Preise eine gewisse Düngermenge sichern, habe aber nichts mehr bekommen.
3% (9 Stimmen)
Ich habe mir trotz der hohen Preise eine gewisse Düngermenge gesichert.
28% (79 Stimmen)
Ich habe mir Dünger für die nächste Saison gesichert und im Gegenzug einen Teil der Ernte über Kontrakte verkauft, um mir die Preise zu sichern.
6% (17 Stimmen)
Ich werde den Anteil der organischen Düngung weiter ausdehnen.
9% (26 Stimmen)
Ich führe einen reinen Ackerbaubetrieb und habe in letzter Zeit keinen organischen Dünger aufgenommen – werde das aber nun wieder in Betracht ziehen.
4% (11 Stimmen)
Ich werde meine Düngemenge reduzieren.
15% (44 Stimmen)
Kombiniert mit der Situation auf dem Pflanzenschutzmarkt, befürchte ich, dass mir die Ernte 2022 unterm Strich rote Zahlen bringt.
11% (31 Stimmen)
Total votes: 285