Personalie

Düngeexperte Dr. Matthias Wendland im Ruhestand

Landesanstalt für Landwirtschaft Bayern
am Donnerstag, 08.04.2021 - 08:50

Der Düngeexperte der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Dr. Matthias Wendland, ist Ende März 2021 in den Ruhestand getreten.

Wendland_B1

Sein Nachfolger ist seit dem 1. April Robert Knöferl, der bisher stellvertretender Leiter des Referats Ressourcenschutz, Düngung und Pflanzenschutz im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten war. Der 38-jährige Agraringenieur stammt aus einem Milchviehbetrieb im Schrobenhausener Spargelland.

Dr. Wendland stand seit Juli 2005 an der Spitze des LfL-Arbeitsbereichs „Düngung, Nährstoffflüsse und Gewässerschutz“. Die Umsetzung der Düngeverordnung war in den letzten Jahren ein Schwerpunkt seiner Arbeit.

Wendland hat als fachlicher Ansprechpartner für alle Fragen zur Düngung maßgeblich zur Umsetzung der düngerechtlichen Vorgaben beigetragen, deren fortlaufende Änderungen in den letzten Jahren die Landwirte und Beratung sehr stark fordern.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt war die fachliche Koordination des Versuchswesens zur Düngung. Unter der Leitung von Dr. Wendland wurden aber auch die Fachrechtskontrollen zur Düngung seit dem Jahr 2017 optimiert, um die Schwarzen Schafe aufzudecken, deren Verstöße konsequent zu ahnden und damit die Mehrheit der korrekt arbeitenden landwirtschaftlichen Betriebe zu schützen.
Top Themen:
  • Bauförderung startet wieder
  • Dorfladen als Absatzmarkt
  • Gesucht: Agrarfamilie 2021
  • Fungizide für Roggenund Triticale
  • Lösungen bei seelischen Krisen
  • Milchpreis im März leicht verbessert
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote