Veranstaltungen

Aktion Streuobst wieder gefördert

Pressemitteilung
am Dienstag, 23.02.2021 - 14:23

Auch im Jahr 2021 wird die Aktion Streuobst gefördert. Sammeln Sie online Ideen und Anregungen und melden Ihre Veranstaltung.

Streuobst

Auch im Jahr 2021 wird die Aktion Streuobst wieder gefördert. Das Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz an der LfL Bayern unterstützt Ihre Streuobst-Veranstaltungen mit bekannten und weiteren kostenlosen Materialien sowie der Veröffentlichung im Internet.

Bitte melden Sie Ihre Veranstaltung bis 31. Mai 2021 an

Folgende Informationsmaterialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt:

  • 25x LfL-Info Streuobst erhalten-pflegen-nutzen (20 Seiten)
  • 25x LfL-Information Bienen in der Kulturlandschaft (32 Seiten)
  • 1x DVL-Broschüre (Pflanzung und Pflege von Streuobstbäumen, 55 Seiten)
  • 3 Sortenposter Äpfel, Birnen, Kirschen (DIN A2)
  • 30 Postkarten mit verschiedenen Motiven
  • 2021 neue Poster mit Fachinformationen (DIN A2)

Veröffentlichung Ihrer Veranstaltung(en) im Internet

Der Veranstaltungskalender dient zur Kontrolle Ihrer Angaben und wird bis Saisonende laufend aktualisiert. Änderungen zu Ihrer Veranstaltung teilen Sie uns am besten telefonisch oder per E-Mail mit, da auch dieses Jahr noch Unsicherheiten birgt.

Zur lagerichtigen Anzeige Ihrer Veranstaltung im BayernAtlas benötigen wir den genauen Ort (Aktionsplatz) der Veranstaltung mit Straßenangabe und Hausnummer.

Ideen und Anregungen für Veranstaltungen finden Sie online unter Download-Bereich. Viele kreative Aktivitäten sind im letzten Jahr entstanden. Weitere Aktionsideen (auch in Corona-Zeiten) finden Sie bei unserem Aktionspartner „Tag der Regionen“.

Die Streuobst-Schulwochen finden ebenfalls statt. Der Veranstaltungsschwerpunkt ist vom 13. September bis 08. Oktober 2021 geplant.

Die Streuobst-Wiesenführer erhalten hierzu noch ein separates Informationsschreiben!

Weitere Informationen zu Streuobst finden Sie unter: www.LfL.bayern.de/streuobst.

Die Aktion Streuobst wird durch die alp Bayern - Agentur für Lebensmittel - Produkte aus Bayern finanziert.

----------------