Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Hofwerkstatt

Schweißen will gelernt sein

Schweißen-Hofwerksatt-1
Helmut Süß
Helmut Süß
am Mittwoch, 19.01.2022 - 10:30

Selbst Schweißen spart Kosten und den zeitraubenden Weg in die Werkstatt. Kurse vermitteln die Grundlagen, vieles selbst zu reparieren.

Dass heute in fast jedem größeren landwirtschaftlichen Betrieb eine eigene Reparaturwerkstätte inklusive einem Schweißgerät vorhanden ist, hat durchaus seine Berechtigung. In der Landwirtschaft müssen die Maschinen und Geräte gerade während der Saison stets einsatzbereit sein.

Reparaturen selbst durchführen

Schweißen-Detail-2

Bricht ein Teil ab oder ist irgendetwas auszutauschen, so ist es notwendig, diese Reparaturarbeiten in sehr kurzer Zeit durchzuführen, damit die Arbeit weitergehen kann und keine Einbußen zu verzeichnen sind. Aber auch für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten ist eine gut eingerichtete Hofwerkstatt Grundvoraussetzung.

Zudem gibt es viele Tüftler, die mit Schraubenschlüssel und Schweißgerät an alten Maschinen Verbesserungen vornehmen oder eigene Ideen verwirklichen.

Je nach Größe des landwirtschaftlichen Betriebes und damit verbunden der Größe der Reparaturwerkstätte sind heute neben einem Elektroden-Schweißgerät häufig auch ein Schutzgas-Schweißgerät und mittlerweile durchaus auch schon ein Plasma-Schneidgerät anzutreffen, um die gesamte Palette der schweißtechnischen Reparaturen auch gut abzudecken. Obwohl die Landwirte zweifellos eine sehr gute Ausbildung auf dem Gebiet der Agrartechnik haben, gibt es im Bereich der schweißtechnischen Reparaturarbeiten durchaus Nachholbedarf bezüglich schweißtechnischen Schulungen und Unterweisungen. Nur so kann der Landwirt die anstehenden Reparaturen schnell, effektiv und kostengünstig selbst ausführen.

Schweißen lernen oder auffrischen

Schweißgrundkurse für alle gängigen Schweißverfahren bietet der größte schweißtechnische Fachhändler Bayerns, nämlich die Merkle Schweißtechnik GmbH in München, an. Diese Einsteigerkurse finden jeweils samstags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr statt.
Wenn Sie an einem MAG-, WIG- oder Elektroden Einsteiger-Schweißkurs interessiert sind, finden Sie nähere Informationen unter www.schweisskurse-merkle.de oder können sich telefonisch beraten lassen unter 089 897717–12.
Wenn Sie einen dieser Schweißkurse buchen und Bezug auf diesen Beitrag im Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt nehmen, erhalten Sie nach erfolgtem Besuch des Schweißkurses dort ein Päckchen Stabelektroden, speziell geeignet für die Reparaturschweißung, in der Abmessung 2,5 x 350 mm im Wert von ca. 100 € als Geschenk, gesponsert vom Wochenblatt.