Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bodenbearbeitung

Pflug: Aufsattler von Amazone in der oberen Leistungsklasse

Pflug
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Montag, 30.08.2021 - 12:57

Mit dem Tyrok 400 bringt Amazone einen komplett neu entwickelten Aufsatteldrehpflug mit wahlweise 7, 8 oder 9 Scharen für die 400 PS Traktorklasse auf den Markt.

Der Herstelle verspricht für den Pflug hohe Leistungen auch unter Dauerbelastungen, eine gute Arbeitsqualität und eine hohe Stabilität. Gleichzeitig biete der Tyrok ein hohes Maß an Komfort durch seine sehr einfache, sichere und präzise Einstellbarkeit.

SpeedBlade-Pflugkörper für mehr Leistung

Amazone

Der neue SpeedBlade-Pflugkörper mit dem patentierten, extra großem Streichblech-Vorderteil zeichnet laut Amazone  durch minimalen Verschleiß am Hauptkörper aus. Durch die Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit von beispielsweise 6 km/h auf bis zu 10 km/h verlagert sich der Hauptverschleißpunkt automatisch immer weiter zur Mitte des Pflugkörpers. So liegt der Hauptverschleißpunkt des SpeedBlade Körpers auch bei hohen Geschwindigkeiten auf dem vergrößerten Streichblech-Vorderteil und nicht in dem Bereich des Streifen- oder Vollkörpers.

Beim Tyrok muss somit beim Einsatz mit höheren Geschwindigkeiten im ersten Schritt nur das Streichblech-Vorderteil bei Verschleiß ausgetauscht werden. Dies spart enorme Verschleißkosten gegenüber anderen Bauweisen.

Ein weiteres Detail mit großem Effekt: Die Scharspitze überdeckt das Scharblatt, so dass die Fügestelle geschützt in der Scharspitze liegt. Dank dieser Verbindung sollen sich keine Pflanzenreste oder Ballenschnüre verfangen.

Massive Rechteck-Rahmenrohr

Durch das massive Rechteck-Rahmenrohr aus hochfestem Stahl mit den Abmessungen 200x150x10 mm weist der Tyrok eine hohe Stabilität auf. Dadurch soll sich das Rahmenrohr während der Arbeit auch unter hohen Belastungen nicht verwinden. Das soll eine gleichmäßige Arbeitstiefe über die gesamte Länge und Arbeitsbreite sicherstellen.

Durch das neue SmartTurn System wird der schnelle Wendevorgang kurz vor Ende zweifach hydraulisch verlangsamt. Dies führt zu einem materialschonenden Dämpfungseffekt beim Einfahren des Zylinders. Dabei müsse keine Kompromisse bei der Geschwindigkeit gemacht werden, so Amazone. Innerhalb von nur 9 Sekunden ist der schonende Drehvorgang abgeschlossen.