Investitionsprogramm Landwirtschaft

Nur Neutechnik über Investitionsprogramm gefördert

Düngeverordnung
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Mittwoch, 31.03.2021 - 16:08

Um die Umwelt- und Klimaschutzziele des Programms zu erreichen, soll die jeweils modernste Technik zum Einsatz kommen.

Berlin - Im Rahmen des Investitionsprogramms Landwirtschaft werden bewusst nur Neumaschinen gefördert, da zur Erreichung der angestrebten Umwelt- und Klimaschutzziele des Programms die jeweils modernste vorhandene Technik gefördert werden soll. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/27676) auf eine Kleine Anfrage (19/27246) der AfD-Fraktion hervor.

Damit die verfügbaren Fördermittel möglichst schnell an die Landwirte gelangen und ein bundeseinheitliches Verfahren sichergestellt ist, werde das Investitionsprogramm Landwirtschaft über die Landwirtschaftliche Rentenbank in Zusammenarbeit mit den Hausbanken abgewickelt, heißt es weiter. Mit dem Hausbankenverfahren der Rentenbank stehe ein bei den Landwirten bekanntes und effektives Verfahren zur Verfügung. Die Erfahrungen der ersten Antragsrunde hätten gezeigt, dass sich dieses Verfahren grundsätzlich bewährt habe, da bereits acht Wochen nach Programmstart rund drei Viertel aller Anträge bewilligt worden seien.