Kompaktklasse

Neue Traktor-Generation von Valtra

Traktor
Helmut Süß
Helmut Süß
am Freitag, 28.08.2020 - 15:39

Mit der neuen G-Serie bringt Valtra Traktoren der 5. Generation in den Markt

Traktor

Die G-Serie ist die erste Traktorenbaureihe der 5. Generation von Valtra und gleichzeitig eine brandneue Modellserie, die sich zwischen die beliebte A- und N-Serie eingliedert.

Sie wird in den Modellvarianten HiTech, Active und Versu angeboten. Die G-Serie ist der erste Traktor im Bereich von 105 bis 135 PS, der eine SmartTouch-Bedienung sowie Smart Farming-Funktionen bietet.

Damit ist die beliebte SmartTouch-Armlehne jetzt für alle Valtra Traktoren im Bereich von 105 bis 400 PS verfügbar. Das Telemetriesystem Valtra Connect ist bei allen Versu-Modellen der G-Serie Standard, während die leistungsstarke Load-Sensing-Hydraulik bei Active- und Versu-Modellen Standard ist. Die neue G-Serie ist mit vier Optionspaketen erhältlich: Basis, Komfort, Technologie und Technologie Pro. Kunden können ab sofort ihre finnischen Traktoren der G-Serie auch ab Werk mit maßgeschneiderten Optionen des Unlimited Studios bestellen.

Traktor für den universellen Einsatz

„Die G-Serie ist ein Universaltraktor, der mit seinen Smart Farming-Technologien zum Beispiel für Frontladerarbeiten, Pflanzenschutzmaßnahmen, Futtermittelproduktion und Gemüseanbau eingesetzt werden kann. Die Bedienung eines solchen Universaltraktors sollte einfach und sicher sein, mit komfortablen Arbeitsbedingungen, einem leistungsstarken Fronthubwerk bzw. Frontlader und einer leistungsstarken Hydraulik sowie einer ausgezeichneten Sicht.

Insgesamt ist die G-Serie kompakt, aber dennoch leistungsstark“, sagt Peter Kogler, Valtra-Deutschland Vertriebsdirektor letzte Woche in Goslar bei der ersten Produktvorstellung vor der Fachpresse.

Ausgangspunkt bei der Konstruktion der G-Serie war, sehr gute Sicht und Komfort zu bieten. Sie verfügt über eine moderne und geräumige Kabine mit 5,7 m² Glasfläche, einschließlich 0,35 m² für das Panoramadach. Die G-Serie wurde als idealer Traktor für Frontladeraufgaben konzipiert: Sehr gute Sicht, eine gute Gewichtsverteilung, einen im Chassis integrierten Frontlader, einen Hydraulikassistenten, der die Motordrehzahl automatisch erhöht, und die Live 3-Funktion, mit der bis zu drei proportional gesteuerte Frontladerfunktionen gleichzeitig verwendet werden können.

Für besonderen Fahr- und Bedienkomfort sorgen u.a. die Kabinenfederung, beheizte Außenspiegel, Klimaanlage, Fußraumheizung und USB-Ladestecker. Versu-Modelle können mit der SmartTouch-Oberfläche auf dieselben Smart Farming-Funktionen zugreifen wie die größeren Modelle der N-, T- und S-Serie. Active-Modelle sind ebenfalls mit Spurführung und Precision Farming-Funktionen erhältlich, die über das zusätzliche SmartTouch-Terminal aktiviert werden können.

Für Forst konfigurierbar

Traktor

Die G-Serie kann auch für forstwirtschaftliche Aufgaben konfiguriert werden: schmale Kotflügel, Kraftstofftank aus Stahl, Polycarbonatverglasung, Forstreifen, drehbaren Sitz und Kabinenschutz. Das Lichtpaket bietet vier Arbeitsscheinwerfer vorn und sechs hinten, die sich auch beim Rückwärtsfahren automatisch einschalten und so die Arbeit bei Dunkelheit erleichtern.

Der Universaltraktor hat ein 24+24R Getriebe (optional 48+48R mit Kriechgang) mit vier Fahrbereichen und sechs Lastschaltstufen. Die Schaltvorgänge von B nach C und zwischen C und D sind automatisiert. Das macht die Bedienung des Traktors insbesondere auf Straßen sehr einfach. Die Feststellbremse ist in den Wendeschalthebel integriert. Zudem kann der Fahrer verschiedene Getriebeeinstellungen programmieren.

Versu-Modelle können auch nur mit dem Fahrhebel bedient werden. Und dank AutoTraction ist die Verwendung des Kupplungspedals so gut wie nicht erforderlich. Die Hill Hold-Funktion hält den Traktor auch an steilen Anstiegen im Stand, ohne die Bremsen betätigen zu müssen und erleichtert das Anfahren.

Gute Sicht gewährleistet

Der kompakte 4,4 l Agco-Power-Vierzylindermotoren ermöglicht eine sehr niedrige Motorhaube, die eine sehr gute Sicht bietet. Der Motor erfüllt die Emission der Stufe V ohne Abgasrückführung und bietet ein schnelles Ansprechverhalten und viel Drehmoment über einen breiten Motordrehzahlbereich. Der bekannte SigmaPower-Zapfwellenboost von Valtra ist ebenfalls erhältlich. Der G125e ist das kraftstoffsparende EcoPower-Modell. Hier kann der Fahrer den Power- oder Eco-Modus auswählen, der die Motordrehzahl senkt und das Drehmoment auf bis zu 555 Nm erhöht. Die EcoPower-Modelle von Valtra schonen dank ihres geringeren Geräuschpegels Umwelt, Geld und die Ohren. Grundsätzlich wird bei den G-Traktoren in Parkposition die Motordrehzahl auf 700 U/min abgesenkt, was zusätzlich Sprit sparen soll.