Preisverleihung

Maschinen des Jahres 2020 ausgezeichnet

Preisverleihung
Ulrich Graf Portrait 2019
Ulrich Graf
am Mittwoch, 13.11.2019 - 14:43

20 Fachredaktionen aus elf Ländern vergaben den Titel „Machine of the Year 2020“. 16 Landtechnikinnovationen wurden ausgezeichnet.

Im bis auf den letzten Stehplatz belegten Veranstaltungsgebäude verfolgten die Gäste aus der Landtechnikbranche die Vorstellungsvideos der nominierten Landtechnikinnovationen. Vom Traktor über den Mähdrescher, von der Futterbergung bis hin zur Drilltechnik – 53 Maschinen von 36 Herstellern waren in 16 Kategorien für die Auszeichnung „Machine of the Year 2020“ durch die internationale Fachjury nominiert und vorgestellt worden. 

10-wöchiger Auswahlprozess

Die Gewinnermaschinen der ersten 15 Kategorien wählten in einem zehnwöchigen Auswahlprozess über zwei Dutzend Landtechnikredakteure aus 20 Fachredaktionen aus. Aus Deutschland beteiligten sich die Redaktionen agrarheute, AGRARTECHNIK, Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt, LAND & FORST sowie traction aus dem Haus dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, das den Award auch initiierte. Zum internationalen Juryverbund zählten zudem unter anderem die Fachmagazine terre-net (Frankreich), Jordbruksaktuellt (Schweden), maskinbladet (Dänemark) oder mezöHir (Ungarn). 

30.000 Votes beim Publikumspreis

Als sechzehnte Kategorie wurde der begehrte „Audience Choice Award“ vergeben, für den das internationale Fachpublikum online selbst abstimmen konnte. Über 30.000 Votes gingen für den „Audience Choice Award“, den Publikumspreis der „Machine of the Year“, insgesamt ein.

Gewinnermaschinen in den einzelnen Kategorien

Mähdrescher: Claas Lexion 8000 & 7000

Mittelklasse Traktor:
Massey Ferguson 6700 S

Logistik: Joskin X-trem2

Bodenbearbeitung: Kverneland 6300 S Variomat

Hackfruchternte: Grimme Evo 280

Großtraktor: Fendt 900 Vario

Futterwerbung: Pöttinger Novacat Alpha Motion Pro

Drilltechnik: Väderstad Tempo V WideLining

Häcksler: Claas Jaguar 900

Elektronik: John Deere, Claas, 365 FarmNet, CNH Industrial DataConnect

Bestandesführung: Lemken Nova

Kompakttraktor: Lindner Lintrac 130

Futterbergung: New Holland Big Baler 1290 High Density / Case IH LB 436 HD

Oberklasse Traktor: John Deere 7R

Mechanische Bestandesführung: Horsch Transformer VF 

Der Audience Choice Award (Publikumspreis) ging an: Fendt 900 Vario

Renommierter Preis

Bereits zum zwölften Mal wurde die internationale Auszeichnung „Machine of the Year“ nun traditionell am Agritechnica-Dienstag vergeben. Während die Preisverleihung in den Anfangsjahren noch im kleinen Rahmen stattfinden konnte, wurde sie in diesem Jahr zum zweiten Mal im Nord LB Forum, dem Veranstaltungsgebäude des Hannoverschen Messegeländes ausgerichtet.

Gastgeber des Abends waren die Fachmagazine agrarheute und traction aus dem Haus dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag.