Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Feldhäcksler

Krone Big X: Neue Feldhäcksler mit 1000 PS

Der NIR-Sensor misst Inhaltsstoffe des Ernteguts.
Leander Hoffmann
am Montag, 05.09.2022 - 09:43

Das Landtechnik-Unternehmen Krone aus Spelle erweitert sein Feldhäcksler-Programm um zwei weitere Modelle mit 980 und 1080 PS. Die Modelle Big X 980 und Big X 1080 erweitern damit die Feldhäcksler-Baureihe im oberen Leistungs-Segment. Laut eigenen Angaben reagiert Krone damit auf eine weltweit steigende Nachfrage nach Feldhäckslern in diesem Leistungsbereich.

Auch die neuen Big-X-Modelle 980 und 1080 gibt es mit der Krone-Liftkabine.

Von Krone stammt der weltweit derzeit stärkste Feldhäcksler Big X 1180 mit 1156 PS Leistung. In den beiden neuen Modellen Krone Big X 980 und Krone Big X 1080 werden wie im größten Maishäcksler Big X die V12-Motoren von Liebherr verbaut. Sie liefern dann 980 PS und 1080 PS. Der Liebherr-Motor mit seinen 12 Zylindern überzeugt durch sein praxistaugliches Konzept. Das Wartungsfall für Öl, Ventile und Filter ist nur alle 1000 Stunden fällig. So wie alle Modelle der Big X Baureihe erfüllen auch die zwei neuen Feldhäcksler Big X 980 und Big X 1080 die Abgasstufe V bzw. Tier 4final mit SCR-Abgasnachbehandlung.

Krone Big X 980 und 1080: PowerSplit für volle Leistung oder sparsamen Eco-Modus

Der Big X 1080 knackt als zweiter Feldhäcksler von Krone die 1000PS-Marke.

Die beiden neuen Feldhäcksler Big X 980 und Big X 1080 verfügen über die PowerSplit-Funktion. PowerSplit reguliert auf Knopfdruck die Motorleistung des Feldhäcksler je nach Bedarf. Ist nicht die volle Leistung erforderlich, kann der Fahrer auf den EcoPower-Modus schalten. Die verschiedenen einstellbaren Leistungsbereiche des EcoPower-Modus sparen Kraftstoff und sollen laut Krone die Effizienz der Maschinen steigern. Beim vollen Leistungsbedarf wird in den XPower-Modus geschaltet. Das PowerSplit-System kann auch automatisch und stufenlos zwischen den Motorleistungen schalten, was die Bedienung und das Fahren der Big X Feldhäcksler noch komfortabler macht. Das optionale Motor-Drehzahl-Management reduziert die Drehzahl automatisch und spart so beim Kraftstoffverbrauch.

Häckslerfahrer aufgepasst: Schnittlänge im Big X einfach verstellen

Krone bietet mit dem Big X 1180 nicht nur den größten Feldhäcksler an, sondern hat mit dem OptiMax 305 den größten am Markt erhältlichen Corn-Conditioner im Programm. Die große Aufbereitungsfläche soll eine intensive Korn- und Stängelbearbeitung gewährleisten. Unter dem Namen VariLOC verbaut Krone ein Getriebe in die Riemenscheibe der Häckseltrommel in den neuen Big X Feldhäcksler. Wird die Trommeldrehzahl von 1250 U/min auf 800 U/min umgestellt, vergrößert sich der Schnittlängenbereich der Häckseltrommel um bis zu 50 Prozent. Mit diesem System variiert der Häckslerfahrer die Schnittlänge schnell zwischen Lang- und Kurzschnitt.

NIR-Sensor: Big X Maishäcksler misst Inhaltsstoffe

Die Feldhäcksler Big X von Krone mit dem DLG-anerkannten NIR Control Dual Sensor die Inhaltsstoffe des Ernteguts am Auswurfkrümmer messen und dokumentieren. Beim Einsatz von Zunhammer-Gülletechnik mit dem gleichen NIR-Sensor helfen die erfassten Erntedaten bei der Ausbringung von Wirtschaftsdüngern. Mit der SmartConnect-Telemetrieeinheit übertragen die neuen Big X 980 und 1080 die erfassten Daten wahlweise direkt in Krone SmartTelematics oder über den agrirouter in eine vielzahl an Farmmanagementsystemen.