Technikneuheiten

Kombimähdrescher ganz in gelb

Helmut Süß
Helmut Süß
am Donnerstag, 27.08.2020 - 15:46

New Holland präsentiert den Mähdrescher CH 7.70 sowie Änderungen an den Quaderballenpressen und ein Digitalisierungspaket für den Traktor T8 Genesis.

Eine der ersten Presseveranstaltungen seit Beginn der Coronakrise veranstaltete New Holland – natürlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Hygienemaßnahmen. Im sächsischen Grimma zeigte die Firma ihre Neuheiten im Praxiseinsatz.

Der erste dieser Art von New Holland

Mähdrescher

Das Unternehmen zeigte erstmals den neuen Mähdrescher CH 7.70. Das Besondere: Es ist der erste Mähdrescher von New Holland, der weder eine Schüttlermaschine (CX-Serie), noch ein reiner Rotordrescher (CR-Serie) ist, sondern beides kombiniert – ein sogenannter ‚Hybridmähdrescher‘.

Nach Angaben von New Holland bildet der CH (CH steht für Crossover Harvest) ein „neues Segment zwischen den konventionellen Mittelklasse-Mähdreschern und den Rotor-Flaggschiffmodellen“.

Das Erntegut kommt nach der Dreschtrommel (mit 600 mm ist sie eine der größten auf dem Markt) in eine Wendetrommel, die Körner abscheidet und das Erntegut zu den beiden Rotoren bringt. Angetrieben wird der CH 7.70 von einem Cursor-9-Motor von der konzerneigenen Marke FPT mit maximal 374 PS. Der Korntank fasst 9300 l und ist bei einer Überladeleistung von 100 l/s in weniger als zwei Minuten entleert.

Quaderballenpressen mit neuen Getriebe

Presse

Der BigBaler 1290 HD besitzt das neue Getriebe für ein sanftes Anlaufen der Presse und den neuen Knoter Loopmaster, der keine Garnschnipsel zurücklässt. Neu sind die überarbeitete Bedienoberfläche und eine Getriebesoftware. Sie soll es auch kleineren Traktoren möglich machen, die Presse mit wenig Kraftaufwand – und unter Druck – in Bewegung zu setzen.

Den neuen Schlaufenknoter Loopmaster gibt nun auch für die schon etablierte BigBaler Plus in der Standardausrüstung. Außerdem bedienen die Fahrer der Quaderballenpressen zukünftig auch die Plus-Modelle über die neue Bedienoberfläche auf dem Traktorterminal IntelliView.

Kabinen-Umrüst-Kit für Traktoren

Bei Traktoren mit Kabinen der Schutzklasse 4 kann der Fahrer bei Pflanzenschutzarbeiten unter bestimmten Umständen auf das Tragen von Atemschutz und Schutzanzug verzichten.

New Holland bietet einen Umrüst-Kit mit einem Überdruckmanometer und einem Filter an, mit dem Traktoren auch nachträglich die Schutzklasse 4 erreichen.

Update für den T8 Genesis-Traktor

Traktor Terminal

Der T8 Genesis ist das neue Schlepper-Flaggschiff von New Holland. 2019 vorgestellt, umfasst die Baureihe fünf Modelle von 284 bis 435 PS. An Getriebevarianten gibt es das Ultra Command oder das stufenlose Auto Command-Getriebe.

Änderungen gibt es hauptsächlich in der Software. Die Software PLM Intelligence bietet über Telemetriefunktion und spezielle Schnittstellen mehr Vernetzung. Zudem kann man über ein Tablet Daten teilen und auswerten, Monitor-Fernzugriff und Fernservice (Remote Assistance) sind ebenso möglich wie Updates für das Betriebssystem über das Mobilfunknetz.

Baureihen an Volldreh- und Aufsattelpflügen

Genesis Traktor

New Holland bietet neben den vier Baureihen der Anbau-Volldrehpflüge auch eine Baureihe zum Aufsatteln. Zur Auswahl stehen sechs Pflugkörper für bis zu 710 mm Bereifungsbreite.

Die Pflüge werden in Schweden von der Konzerntocher Överum gebaut. Ebenfalls zum Konzern gehört Kongskilde mit Bodenbearbeitungsgeräten wie die STC- bzw. STX-Grubber mit starren und gefederten Zinken sowie die kamerageführten Hackgeräte Vibro Crop Intelli.

Den Bereich der Anbaugeräte will New Holland verstärkt auch in den deutschen Markt einspeisen. Helmut Süß