Fachausstellung und Volksfest

Karpfham - ein bayerisches Erfolgskonzept

1-Karpfham-2019-BayWa
am Donnerstag, 05.09.2019 - 11:03

Die Rottalschau und das Karpfhamer Fest waren wieder ein voller Erfolg.

7-Karpfham-2019-Vicon

Am Dienstag ist das Karpfhamer Fest, eines der größten Volksfeste in Bayern, zu Ende gegangen, ebenso die Landwirtschaftsausstellung Rottalschau. Die Bilanz fällt positiv aus, nicht nur wegen des fast durchwegs sonnigen Wetters. Die angepeilten 400 000 Besucher wurden mit Sicherheit wieder übertroffen. Sie füllten die Ausstellungsstraßen, -hallen und auch das Volksfest mit den diversen Fahrgeschäften war sehr gut besucht, ein tolles Fest für die ganze Familie.

4-Karpfham-2019-Premiere-Unterreiner

Die riesige Landtechnikausstellung war Ziel von Landwirten aus ganz Deutschland und Österreich. Das bayerische Erfolgskonzept, die Kombination aus Volksfest und landwirtschaftlicher Fachausstellung hat sich wieder einmal bewährt. Auf dem nunmehr sieben ha große Ausstellungsgelände zeigten über 600 Aussteller in den vergangenen fünf Tagen ihre bewährten und auch manche ganz neue Maschinen und Produkte.

Differenzierte Stimmung

9-Karpfham-2019-Demmler

Das Wochenblatt hat mit vielen Ausstellern auf der Rottalschau gesprochen, um Stimmungsbilder und Trends aus der Branche zu gewinnen. Nach Aussage vieler Aussteller sei das Konjunkturklima derzeit nicht ganz so gut. Dennoch ließen sich die Landwirtsfamilien ihren Besuch bei der Ausstellung sowie anschließend auf dem Volksfest nicht vermiesen. Gerade in den Festzelten herrschte abends eine ausgelassene Stimmung.

2-Karpfham-2019-Beg-Landtechnik

An den Ständen in der Rottalschau war eher eine differenzierte Atmosphäre zu beobachten. Das konnte man vor Ort deutlich spüren. Insbesondere die Agrarpreislage lässt eher nicht auf eine positive Geschäftsentwicklung hoffen. Auch die weitere, nochmals verschärfte Düngeverordnung liegt den Landwirten schwer im Magen. Dennoch waren die Erträge bei Getreide in Südbayern nicht so schlecht wie in Nord- oder Ostdeutschland und auch der Mais steht ganz ordentlich auf den Äckern, wenn man z. B. durch das Rottal fährt.

6-Karpfham-2019-Gruber-Unterflur-Häcksler

Als den großen Trend in der Landwirtschaft sehen gerade die großen Hersteller nach wie vor die Digitalisierung. Bestimmte Bereiche von Precision Farming wie z. B. Spurführungssysteme sind zwar bei vielen gerade jungen Betriebsleitern schon gängige Praxis. Und auch an der nächsten Ausbaustufe dem Smart Farming arbeiten die Unternehmen sehr intensiv. Dennoch ist der Anteil an Betrieben, die noch ganz konventionell ohne viel Schnickschnack sprich ohne automatische Datengewinnung und -verarbeitung sowie Datenanalyse arbeiten, nicht zu vernachlässigen. Auf der Rottalschau gab es für jeden Betrieb bzw. für jede betriebliche Anforderung passende Techniklösungen. Vom Hightech-Gerät bis zum bewährten traditionellen Drehpflug. Große wie kleine Landtechnikhändler stellten ein sehr breites Produktangebot aus. Für Techniken im Ackerbau oder für die Grünlandbewirtschaftung und vor allen bei der Stalltechnik herrschte großes Besucherinteresse. Das Kaufinteresse war aber eher zurückhaltend.

Vielfältiges Angebot

5-Karpfham-2019-Wallner

Die Verbraucher- und Gewerbeschau in fünf Hallen wird gerne als das Damenprogramm der Rottalschau bezeichnet. Hier gab es für die Bäuerinnen alles rund ums Haus und Wohnen, aber auch für den persönlichen Bedarf wie Landhausmode oder Gesundheitsangebote. Diese Hallen waren immer gut besucht, besonders bei dem einen oder anderen Regenschauer am Montagnachmittag.

3-Karpfham-2019-LKW-Paul

Viele Besucher nutzten dann die Gelegenheit, um auch bei der Berufsgenossenschaft (SVLFG) vorbeizuschauen, wie Meinrad Frußeder vom SVLFG-Dienstleistungszentrum Süd berichtet. „Dieses Jahr steht klar aufgrund des drastischen Käferbefalls im Wald sichere Forstarbeit im Fokus. Daneben kann man an unserem Stand einen Hauttest machen, um die individuelle Anfälligkeit der Haut auf Sonnenstrahlen zu veranschaulichen. Meist ist schon bei zehn Minuten Aufenthalt in der Sonne die Strahlendosis erreicht. Der weiße Hautkrebs ist eine anerkannte Berufskrankheit in der Landwirtschaft. Letztes Jahr gab es 2400 Fälle davon und im Vergleich zu 2017 ist das ein Plus von 15 Prozent. “ Nicht verbrennen lassen, so heißt das Motto der SVLFG am Stand. Was man dagegen tun kann, weiß im Grunde jeder, man muss es nur umsetzen: Kopfbedeckung, geschlossene leichte Kleidung und Sonnencreme mit ausreichendem Sonnenschutzfaktor.

Technik für Bayern

8-Karpfham-2019-PV-Reinigen

Das Kurzfazit zum Karpfhamer Fest bzw. Rottalschau: Das bayerische Konzept von gemütlichem Volksfest kombiniert mit einer vielfältigen Landwirtschaftsmesse fährt auch dieses Jahr weiter auf der Erfolgsspur. Den besonderen Charme in Karpfham konnte man auch dieses Jahr wieder spüren. Passende Techniklösungen für bayerische Strukturen. Keine überfüllten Hallen mit Großtechnik wie auf der Agritechnica in Hannover, die heuer wieder stattfindet.