Wettbewerb

Ideenwettbewerb Bodenschmiede

Thumbnail
Ulrich Graf Portrait 2019
Ulrich Graf
am Montag, 20.04.2020 - 12:01

Setzen Sie auf nachhaltige Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus. Dann her damit. Bewerbungen sind bis zum 30. April 2020 möglich.

Die Bodenschmiede ist ein Ideenwettbewerb mit dem Ziel, nachhaltige Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus zu identifizieren und umzusetzen: In Kooperation mit HORSCH Maschinen und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sucht Farm & Food nach Ideen und Konzepten von Landwirten, Start-Ups und Studenten.

Wie auch mit dem jährlich im Januar stattfindenden Kongress wendet sich Farm & Food an jene Innovatoren, die die Landwirtschaft der Zukunft bestimmen werden: Sie müssen die Landwirtschaft verändern und das Beste aus der ökologischen und konventionellen Landwirtschaft zusammenbringen.

Im Rahmen des Wettbewerbs werden Beiträge in drei Kategorien bewertet: Neue Anbausysteme, neue Geschäftsmodelle und neue Technologien.

Ein Gremium aus Expertinnen und Experten wird die Einreichungen begutachten und eine Longlist auswählen. Zum Gremium gehören: Peter Breunig (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf), Josef Stangl (HORSCH Maschinen), Matthias Lech (Farm & Food), Lisa Marie Braune (KWS Saat), Daniel Töppe (Landwirt), Ann Christin Kahler (Landwirtin), Dr. Johannes Knubben (HIPP). Aus der Longlist wird anschließend die Shortlist und schließlich die beste Idee gewählt. Die Jury dafür wird aus dem Farm & Food-Netzwerk heraus besetzt.

Die beste Idee wird am 09. Juni 2020 prämiert und bekannt gegeben.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. April 2020! Weitere Infos finden Sie unter: www.farm-and-food.com/bodenschmiede