Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bildergalerie

Fendt Rotana 130 F Combi presst Ballen mit Netz oder Mantelfolie

Die Fendt Rotana 130 F Combi Press-Wickel-Kombination kann Ballen nicht nur mit Netz binden sondern auch mit Mantelfolie. Eindrücke von einem Praxistest.

am Mittwoch, 19.10.2022 - 11:08
Die Rotana 103 F Combi hing in unserem Test hinter einem Fendt 516 Vario.Bildunterschrift
Im Straßentransport klappt der Wickelring nach oben.Bildunterschrift
BildunterschriftDer Rollenniederhalter an der Pick-Up ist serienmäßig verbaut. Damit in engen Kurven kein Futter einklemmt, ist der Niederhalter etwas schmaler als die Pick-Up selbst.
Die Heckklappe der Rotana verriegelt mechanisch. Drucksensoren an der Klappe zeigen auf dem Terminal an, wie gleichmäßig die letzten 30 Prozent des Ballens gepresst wurden.Bildunterschrift
Mit der Kamera ist der Arbeitsbereich vom Wickelring immer im Blick des Fahrers.Bildunterschrift
BildunterschriftIm Testeinsatz haben wir die Folienbindung auch für Heulage-Ballen verwendet.
BildunterschriftBevor der nächste Ballen in der Kammer fertig gepresst ist, wird der gewickelte Ballen hinten vom Wickler auf die Wiese abgelegt.
Der Wickelring bekommt seine Umdrehungen von einem Antrieb mit Reibrädern.Bildunterschrift
BildunterschriftUnter der Verkleidung verstecken sich pro Seite 6 neue Rollen. Das Beladen wird durch einen Schlitten unterstützt.
BildunterschriftFür den schnellen Wechsel zwischen Netz und Mantelfolie sind im Rapid Reload System drei Rollen auf Lager.
BildunterschriftDie Fendt Rotana 130 F ist eine Press-Wickel-Kombination mit Festkammerpresse.
BildunterschriftDie Funktionen der ISOBUS-fähigen Presse haben wir auf dem Fendt-One-Terminal bedient. Viele Automatikfunktionen erleichtern die Arbeit.