Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Landtechnik

Das Einmaleins des Hackens

Helmut Süß
Helmut Süß
am Montag, 16.05.2022 - 15:00

Mechanische Unkrautregulierung: Wir bieten kompaktes Wissen rund ums Hacken.

on_Hacktag-8_Hacke_Garford

Chemischer Pflanzenschutz steht zunehmend in der Kritik. Zahlreiche Hersteller bieten im wachsenden Markt der mechanischen Unkrautregulierung moderne Technik fürs Feld.

  • Hackgeräte können auch in späteren Entwicklungsstadien Unkräuter durch Abschneiden (zwischen den Reihen) und zusätzliche Fingerhacken (in der Reihe) effektiv bekämpfen.
     
  • Für Hackgeräte gibt es eine Vielzahl verschiedener Hackscharen, die oft auch über ein Schnellverschluss-System gewechselt werden können.
     
  • Zum Hacken sind Reihenweiten ab ca. 20 cm notwendig. Neben den klassischen Hackfrüchten kann auch in weiteren Reihen gesätes Getreide gehackt werden.
     
  • Knackpunkt des Hackens ist das präzise Führen in der Reihe bzw. nahe an die Kulturpflanze heran (Ziel max. 2 cm Hackband). Früher erfolgte das durch manuelle Nachsteuerung einer zweiten Person auf dem Gerät.
     
  • Moderne Hackgeräte lösen das Problem mithilfe von Kamera und automatischer Seitenverschiebung der Hackelemente.
     
  • Auch in der Reihe kann schon automatisch gehackt werden. Hier erkennen Sensoren die Kulturpflanzen und Hackelemente arbeiten um sie herum.
     
  • Heute gibt es auch schon komplett autonom arbeitende Hackroboter.