Kooperation

Digitale Landwirtschaft - Allianz der Großen

Bayer
Ulrich Graf Portrait 2019
Ulrich Graf
am Dienstag, 12.11.2019 - 13:45

Bayer und Claas haben eine Allianz geschlossen. Sie erlaubt agronomischen Daten direkt auf dem FieldView-Account zu speichern.

Monheim, 10. November 2019 - Der Digital-Farming-Bereich von Bayer und Claas haben eine globale Partnerschaft geschlossen. Diese Partnerschaft ermöglicht Landwirten eine nahtlose Konnektivität und unbegrenzte Speicherung von maschinengenerierten agronomischen Daten  auf dem FieldView-Account. Der FieldView-Account ist ein Produkt des Climate Corporation genannten Digital-Farming-Bereiches von Bayer.

FieldView-Kunden, die Claas Telematics einsetzen, erhalten einen Cloud-to-Cloud-Zugriff auf maschinell generierte Daten wie Ertragsberichte und Karten, durchschnittliche Getreidefeuchte sowie eine digitale Aufzeichnung von Daten über bereits bearbeitete Felder – alles an einem Ort.

Durch die Kombination aus maschinell generierten Daten aus landwirtschaftlichen Geräten mit öffentlich verfügbaren Daten wie Wetterinformationen und Vorhersagemodellen von The Climate Corporation soll Datenwissenschaft für die landwirtschaftliche Praxis nutzbar werden.

FieldView wird derzeit auf mehr als 24 Millionen bezahlten Hektar (60 Millionen paid acres) in Nordamerika, Südamerika und Europa eingesetzt und ist auf direktem Weg, 2019 weltweit mehr als 36 Millionen bezahlte Hektar zu erreichen. Damit zählt es zu den am weitesten vernetzten Plattform der Branche.