Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Unfall

Claas-Traktor bringt Hochspannungsleitung zum Einsturz

Stromleitung
Anneke Struck
am Freitag, 05.08.2022 - 13:28

In Nordrhein-Westfalen kollidierte ein Traktor bei Arbeiten auf dem Feld mit einem Hochspannungsmast und brachte ihn zum Einsturz. Ein ähnlicher Zusammenstoß auf Usedom führt in zu einem Maschinenbrand.

Der 23-jährige Fahrzeugführerübersah die über das Ackerland gespannten Hochspannungsleitungen und kollidierte mit der ausgefahrenen Förderschnecke des Anhängers mit den Leitungen.

Am Donnerstagvormittag ging im Rhein-Sieg-Kreis plötzlich das Licht aus. Schuld daran war ein 16-jähriger Mann, der im nordrhein-westfälischen Weilerswist-Kleinvernich mit einem Claas-Raupenschlepper gegen einen Strommast auf dem Acker fuhr. Dieser Koloss brach nach dem Zusammenstoß zusammen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Die dazugehörigen Stromleitungen fielen auf die neben dem Feld verlaufenden Straße. Ein Ehepaar konnte nicht mehr rechtzeitig mit ihrem Auto bremsen und fuhr in die Leitungen. Auch sie verletzten sich dabei leicht.

Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache.