Grünland

Bodennah Gülle ausbringen

Beim Zunhammer Gülletag in Biebing (Oberbayern) werden diverse Lösungen gezeigt, wie sich eine Futterverschmutzung bei bodennaher Ausbringung vermindern lässt.

am Montag, 09.11.2020 - 14:40

Angst um ihr sauberes Futter haben derzeit viele Rinderhalter wegen des Zwangs zur bodennahen Gülleausbringung. Ab 2025 darf kein Breitverteiler mehr auf Grünlandflächen eingesetzt werden. Bodennahe Ausbringtechnik wie Schleppschuh-, Schleppschlauch- oder Injektorverteiler ist dann Pflicht. Je nach Trockensubstanzgehalt der Gülle, der Schnitthöhe des Grases und dem Witterungsverlauf kann es bei Schleppschuh- bzw. Schleppschlauchverteilern zu Futterverschmutzungen kommen.