Energie

E-Roboter für alle

Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Freitag, 20.08.2021 - 10:02

Rechnen sich autonome Solar-Hackroboter auch im konventionellen Ackerbau?

Roboter

Die Agrarrobotik hält in Biobetrieben vermehrt Einzug, da sich die Anschaffung neben den ökologischen Vorteilen auch wirtschaftlich darstellen lässt. Für konventionelle Betriebe ergibt sich allerdings nicht die Notwendigkeit, Pflanzenschutzmittel zu vermeiden oder teure Handarbeit zu minimieren.

Im Beitrag unseres Digitalmagazins berichten die Landwirtsbrüder Franz und Albert Plank, warum sie dennoch investiert haben, ihre ersten Erfahrungen auf 13 ha Zuckerrüben und welche Vorteile und Perspektiven sie für die Technik an ihrem Betrieb sehen.

Außerdem erfahren Sie, was das A und O beim Einsatz autonomer, ferngesteuerter Feldroboter ist, wie die Kultur dafür angelegt wird und wie Störfälle am Acker ablaufen.

Im Fokus unseres Beitrags steht zudem die Energieversorgung des Roboters. Wir zeigen, was ihn antreibt, wie die energie gespeichert wird und welche Einsatzzeiten damit zu erreichen sind.

 

Digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.