Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Arbeitsmarkt

Saisonkräfte: 15.000 Erntehelfer schon für Einreise gemeldet

Josef koch
Josef Koch
am Donnerstag, 09.04.2020 - 10:43

Das neue Anmeldeportal für die Einreise von Saisonkräften kommt bei den Bauern gut an. Die Höchstgrenzen sollten dennoch reichen, so der Bauernverband.

Eurowings_Flughafen_München

Mit heutigem Stand (12.00 Uhr) haben rund 1.200 landwirtschaftliche Betriebe insgesamt 10.000 Saisonarbeitskräfte auf dem Portal saisonarbeit2020.bauernverband.de für April registriert und zur Einreise angemeldet. Für Mai sind derzeit weitere 5.000 Saisonarbeitskräfte angemeldet worden, heißt es beim Deutschen Bauernverband (DBV).

„Mit diesen Größenordnungen haben wir gerechnet und sie zeigen einmal mehr, wie wichtig der Schritt war, den Einreisestopp für Saisonarbeitskräfte rasch zu lockern“, betont DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken. Er sei zuversichtlich, so Krüsken weiter, dass trotz dieser zunächst hohen Nachfrage zum Start der Plattform die Zahl der zugesagten Saisonarbeitskräfte von jeweils 40.000 im April und Mai eine gute Basis sei. Auch geht der DBV-Generalsekretär davon aus, dass es nicht zu einer schnellen Überschreitung dieser Größenordnungen komme.

Erster Flieger gelandet

Laut Eurowings ist heute um 12.45 Uhr das erste Flugzeug mit Erntehelfern auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld gelandet. Der Flieger, der in  Cluj, Rumänien, heute morgen startete, war ausgebucht.

Gegen 13.20 Uhr soll das nächste Flugzeug in Düsseldorf landen. Es startete ebenfalls in Rumänien, am Flughafen Hermannstadt.

Das Anmeldeportal und das mit der Bundesregierung vereinbarte Anmeldeverfahren sind laut DBV ausschließlich für Betriebe der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus sowie für deren Saisonarbeitskräfte vorgesehen.