Verpflegung

Jugendherbergen stellen auf Bio um

Bischoswiesen
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Dienstag, 27.07.2021 - 12:08

Jugendherbergen in Bayern wollen mit der Verpflegung in Bio-Qualität ihr nachhaltiges Unternehmenskonzept weiter ausbauen.

Zum Stichtag 1. Juli ist das Angebot von Lebensmitteln in zertifizierter Bio-Qualität (nach EU Bio-Siegel) deutlich erweitert worden. Ab sofort bieten alle Jugendherbergen in Bayern Eier, Milch, Butter, Quark, Joghurt sowie Äpfel ausschließlich mit Bio-Siegel an. Damit wird die bereits vor zwei Jahren eingeführte Bio-Produktpalette – bestehend aus Reis, Nudeln, Brühe, Honig, Kaffee, Tee und Müsli – deutlich erweitert.

Beim Bezug der Lebensmittel spielen neben der Boi-Zertifizierung auch Regionalität und Saisonalität eine entscheidende Rolle. Produkte in Bio-Qualität aus der unmittelbaren Umgebung der Jugendherbergen in Bayern sind demnach die bestmögliche Einkaufsquelle. Sollten in der Region die benötigten Lebensmittel nicht in Bio-Qualität verfügbar sein, können nach dem geltenden Verpflegungskonzept auch Bio-Produkte bezogen werden, die einen längeren Transportweg zurückgelegt haben, da diese Lieferwege die Öko-Bilanz nur zu einem sehr geringen Teil belasten. Zudem verzichten die Jugendherbergen auf saisonal untypische Produkte – beispielsweise frische Sommerfrüchte während der Wintermonate.