Nähanleitung

Schutzhülle für den Impfpass nähen

Verschiedene Impfasshüllen liegen auf einem Holzuntergrund. Teilweise sind in den Hüllen bereits Impfpässe aufbewahrt. Teilweise sind sie leer.
Carmen Knorr
Carmen Knorr
am Mittwoch, 02.06.2021 - 13:17

Zwei einfache Anleitungen für eine Impfpasshülle – mit kostenlosem Schnittmuster zum Herunterladen!

Wenn wir das Haus verlassen, stehen auf unserer Checkliste: Schlüssel, Geldbeutel und Smartphone. Nun kommt der Impfpass hinzu. Denn nach den aktuellen Corona-Regeln können vollständig geimpfte Personen ohne Test beispielsweise einkaufen oder in den Biergarten gehen. Als Nachweis brauchen sie ihren Impfpass. Um diesen vor Schmutz zu schützen, zeigen wir zwei schnelle Varianten für eine Impfpasshülle:

 

Schubhülle für den Impfpass – mit nur zwei Nähten

Einfache Impfpasshülle in der von oben zwischen zwei Lagen der Impfpass passgenau eingesteckt werden kann.

Man braucht:

  • Kunstleder, Leder, Snappap (Papier in Lederoptik), Korkstoff oder ähnlich stabiles Material mit den Maßen 27 x 11 cm,
  • Schere,
  • Kreide,
  • Nähmaschine mit passendem Garn und einer Nadel, die für Leder geeignet ist,
  • Stoffklammern,
  • nach Belieben einen Plotter mit Vinylfolie, Stickgarn oder Stoffmalfarbe zum Verzieren
  • und unser kostenloses Schnittmuster, das hier heruntergeladen werden kann. 

So geht es:

  • Das Material nach dem Schnittmuster zuschneiden.
  • Die kurzen Kanten des Rechtecks, links auf links, bündig aufeinanderlegen – die schöne Seite liegt jeweils außen.
  • Mit Klammern feststecken und die Längskanten rechts und links mit einem Geradstich knappkantig absteppen.
  • Nach Bedarf die Kanten neben den Nähten zurückschneiden.
  • Fertig ist die Hülle. Wer mag, kann noch den Schriftzug „Impfpass“ oder den Namen des Besitzers aufplotten, -sticken oder -malen.

 

Buchhülle mit Kartenfach für Gesundheitskarten

Die Buchhülle liegt auf einem Holzuntergrund. Ein Exemplar ist aufgeklappt. Man sieht, wie der Impfpass und zwei Karten in die jeweiligen Fächer hinein passen. Ein weiteres Exemplar ist zugeklappt. Darauf steht der Schriftzug "Impfpass". Daneben liegt ein weiterer Impfpass.

Man braucht:

  • Etwa 30 x 30 cm aus Kunstleder, Leder, Snappap (Papier in Lederoptik), Korkstoff oder ähnlich stabiles Material,
  • unser kostenloses Schnittmuster (siehe oben),
  • Schere,
  • Kreide,
  • Nähmaschine mit passendem Garn und geeigneter Nadel,
  • Stoffklammern
  • und nach Belieben einen Plotter mit Vinylfolie oder Stoffmalfarbe zum Verzieren.

 

Die einzelnen Schnittteile liegen auf dem Stoff.

So geht es:

Die einzelnen Teile mithilfe des Schnittmusters zuschneiden. Dabei beachten, dass die Schnittteile auf der linken Seite mit einer Kreide oder einem Stift aufgezeichnet werden. Auch die Markierung auf die rechte Stoffseite des Teils „Halterung links“ übertragen. Wer die Schnittteile auf der rechten Stoffseite auflegt und ausschneidet, sollte „Halterung links“, „Halterung rechts“ sowie „Kartenfach 2“ gespiegelt anzeichnen.

Zwei weiße Schnitteile liegen auf einer roten Unterlage.

Die Kartenfächer an der oberen kurzen Kante um 0,5 cm umknicken, festklammern und mit einem Geradstich festnähen.

Das Kartenfach ist auf dem länglichen weißen Lederteil mit einer Naht angenäht worden. Liegt auf rotem Untergrund.

Das Kartenfach 2 an der Markierung der linken Halterung auflegen, festklammern und knappkantig feststeppen.

Das zweite kartenfach wurde aufgelegt, angenäht und mit Klammern festgehalten.

Das Kartenfach 1 auflegen und mit Klammern fixieren. Dann mit einem Geradstich von der oberen linken Ecke bis zu rechten unteren Ecke knappkantig absteppen. Nach Bedarf die Kanten neben der Naht zurückschneiden. Wer mag, kann eine Ziernaht auf der „Halterung rechts“ an der geraden langen Kante setzen.

Alle Teile wurden zusammengefügt und mit rundherum mit Klammern festgehalten.

Nun alle Teile zusammenfügen: Dafür die zwei Hauptteile links auf links aufeinanderlegen. Die Halterungen links und rechts bündig darauflegen, alle Teile mit Klammern fixieren und rundherum knappkantig absteppen. Auch hier können die Kanten neben der Naht zurückgeschnitten werden.

Die eine Hülle ist aufgeklappt. Die andere Hülle zugeklappt. Auf deren Vorderseite steht das Wort Impfpass.

Wer mag, kann noch den Schriftzug „Impfpass“ oder den Namen des Besitzers auf der Vorderseite der Buchhülle aufplotten oder aufmalen.

Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt