Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bäuerinnenstudie

Bäuerinnen im Aufbruch

Abschlussevent-Landfrauenforum-Gruppenbild
Sophia Gottschaller
Sophia Gottschaller
am Mittwoch, 18.05.2022 - 17:10

Kaniber sichert Bäuerinnen bei der Abschlussveranstaltung der Landfrauenforen mehr Informationen zur sozialen Absicherung und Entlastungshilfe für Betriebe zu.

Frauen haben auf landwirtschaftlichen Betrieben eine Schlüsselposition: Sie sind die Schnittstelle zwischen Familie und Betrieb. Wie viel das den Frauen abverlangt, haben die Ergebnisse der Bäuerinnenstudie gezeigt. Um die Ergebnisse mit Leben zu füllen, wurden in allen Regierungsbezirken Landfrauenforen abgehalten, an denen insgesamt 170 Bäuerinnen teilgenommen haben. In der Diskussion zeichneten sich vier Themenbereiche ab, bei denen Handlungsbedarf besteht. Diese stellten die Frauen Mitte der Woche bei der Abschlussveranstaltung der Landfrauenforen in München vor:

  • Balance von Arbeit und Freizeit,
  • Absicherung, auch im Alter,
  • Anerkennung als Bäuerin,
  • Attraktive ländliche Räume.

Inhalte der Landfrauenforen zur Bäuerinnenstudie

Abschlussevent-Landfrauenforum-Graphic-recording
Landfrauenforum-Arbeit_und_Freizeit: Grafik mit Zeichnungen.
Landfrauenforum-Absicherung: Eine Grafik mit Zeichnungen.
Landfrauenforum-Anerkennung: Grafik mit Zeichnungen.
Landfrauenforum-Ländlicher_Raum: Grafik mit Zeichnungen.
Kaniber-Abschlussevent-Landfrauenforum: Auf einer Bühne steht eine Frau hinter dem Rednerpult. Man sieht über die Köpfe des Publikums hinweg.
Zitat-Barbara-Fischer: Eine Frau mit weißer Bluse und Trachtenweste darüber. Sie hat blonde lange Haare und eine Brille.
Zitat-Karin-Wolfrum: Rechts ein Bild einer Frau mit kurzen Haaren in roter Bluse mit grauer Jacke darüber. Links ein Zitat von ihr.
Zitat-Claudia-Leitner: Rechts ein Bild einer Frau mit langen schwarzen Haaren im Dirndl. Links ein Zitat von ihr.
Abschlussevent-Landfrauenforum-Gruppenbild

Bäuerinnen wollen die eigenen Ansprüche runterschrauben

Die Bäuerinnen haben sich vorgenommen, diese Themen selbst anzupacken: Besser auf sich selbst achten, die eigenen Ansprüche runterschrauben, sich um die Altersabsicherung kümmern, die Betriebe intensiver in den sozialen Medien zeigen – das waren nur einige Schlagworte, die genannt wurden. Aber die Frauen forderten auch Unterstützung seitens der Politik. Offenbar mit einem ersten Erfolg: Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber sicherte den Bäuerinnen in folgenden Punkten Unterstützung zu:

Bäuerin Claudia Leitner: "Die Landfrauen können stolz auf sich sein!"

Unterstützung der bayerischen Landwirtschaftsministerin

  • Um die wirtschaftliche und soziale Absicherung der Bäuerinnen zu verbessern, soll ein Runder Tisch unter Federführung des Landwirtschaftsministeriums eingerichtet werden. Gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung, dem BBV und den Familienberatungsstellen sollen niederschwellige Informationsangebote für Bäuerinnen entwickelt, gebündelt und als Flyer und im Internet veröffentlicht werden.
  • Das System der sozialen Betriebs- und Dorfhilfe ermöglicht derzeit, dass z. B. Betriebe mit Tierhaltung Entlastungshilfe in Anspruch nehmen können. Dieses System soll neu gedacht werden. Es soll eine Richtlinie vorbereitet werden, damit die Entlastungshilfe für sämtliche landwirtschaftliche Betriebe möglich ist.
  • In den Regierungsbezirken soll zum Thema Öffentlichkeitsarbeit und Umgang mit kritischen Verbraucherfragen eine Auffrischungsschulung für Bäuerinnen und Bauern angeboten werden.
  • Das Thema Absicherung der Familie/der Frau ist im Lehrplan der Landwirtschaftsschulen (LWS), Abt. Hauswirtschaft verankert. Das Thema soll auch in den Lehrplan der Abt. Landwirtschaft aufgenommen werden. Das Thema Öffentlichkeitsarbeit wurde im Lehrplan des Schulversuchs an den LWS als Fach aufgenommen. Im Lehrplan der Abt. Hauswirtschaft ist es ebenfalls verankert, zudem gibt es ein Wahlfach.
  • Als regelmäßige Austauschplattform der Landfrauen sollen die Unternehmerinnenfrühstücke, ein Angebot an den Regierungen seit 2020, nach Corona wieder aufgenommen werden. Hier sollen spezielle Themen für Bäuerinnen angeboten werden.
Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt