Gegenaktion zur Black Week

Green Week: Mobilität der Zukunft auf dem Land

Green-Week-ELJ-Mobiliät: Eine junge Frau sitzt in der Bahn mit FFP2 Maske und erzählt von ihrem Mobilitätserlebnis.
Carmen Knorr
Carmen Knorr
am Dienstag, 23.11.2021 - 16:00

Die Zukunft der Mobilität für junge Leute auf dem Land. Das ist Thema beim Aktionstag der ELJ bei der Green Friday Week.

Nur dreimal pro Tag fährt ein Bus, das ist dann meist der Schulbus. Wer "Glück" hat, wohnt in Stadtnähe und kann die S-Bahn nutzen. So sieht in vielen bayerischen Dörfern die Realität der Mobilität aus. Gerade junge Menschen fühlen sich davon eingeschränkt. Sie sind auf ein eigenes Auto oder den Fahrdienst der Eltern angewiesen. Hinzu kommt, dass die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel klimafreundlicher wäre, als alleine mit dem Auto zu fahren. 

Im Rahmen der Aktionswoche "Green Friday" der Arbeitsgemeinschaft der Landjugend, hat sich die Evangelische Landjugend (ELJ) dem Thema "Mobilität der Zukunft" angenommen. Sie haben ihre Mitglieder dazu befragt und die Ergebnisse auf ihrem Instagram- und Facebook-Profil veröffentlicht. 

Auto ist auf dem Land immer noch unverzichtbar

Die gesammelten Zitate der ELJ haben eine klares Ergebnis: Vielerorts fehlen Angebot des öffentlichen Nahverkehrs, so müssen die Landjugendlichen oft auf das Auto zurückgreifen. Gerade, wenn man beispielsweise im Job sehr früh oder nachts unterwegs sein oder zu abgelegenen Bauernhöfen fahren müsse, wie Andrea Feuerstein im Post berichtet. 

So wünschen sich die ELJ'ler: Den Ausbau des ÖPNV mit innovativen, auf die jeweilige Region abgestimmte Angebote, Zug-Fahren solle im Vergleich zum Auto günstiger und zugleich auch im ländlichen Raum attraktiver werden und es solle keinen enormen Nachteil für Leute im ländlichen Raum haben, die mit dem Bus fahren. 

Auch nach dieser Aktionswoche will die ELJ weiter auf das Thema aufmerksam machen. Die Diskussionen über #MobilitätderZukunft sind Teil des aktuellen Jahresthemas: Sei ein Trendsetter: Change your Lifestyle - Save the Planet! 

Wer Lust hat, sich bei dem Thema einzubringen kann sich bei peter.schlee@elj.de melden. 

Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt