Landjugend

Erntekrone: Ein Gastgeschenk der Landjugend mit ÄHRE

Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Freitag, 05.11.2021 - 08:39

Die traditionelle Übergabe der Erntekrone der Bayerischen Jungbauernschaft an das Bayerische Landwirtschaftsministerium fand auch in diesem Jahr wieder statt.

Erntefest

Am Mittwoch, 20. Oktober 2021 überreichte die Jungbauernschaft Altötting, zusammen mit Mitgliedern des Landesvorstands der Bayerischen Jungbauernschaft und des Bezirksvorstands Oberbayern, die Erntekrone an Amtschef Hubert Bittlmayer, stellvertretend für Frau Ministerin Kaniber.

Die Jungbauernschaft Altötting hat gemeinschaftlich in vielen Stunden Handarbeit die schön verzierte Erntekrone gestaltet. Mit einer zehnköpfigen Delegation wurde die Krone in München übergeben. Es war der Jungbauernschaft Altötting ein großes Anliegen, ihre Themen, Gedanken und Wünsche an diesem Abend an das Ministerium zu kommunizieren.

Verknüpft mit agrarpolitischer Diskussion

In einer anschließenden agrarpolitischen Gesprächsrunde ging es dann in einer lebhaften Diskussion um die Schließung der Winterschule in Töging. In der Gesprächsrunde wurden die Hintergründe erläutert, wie es zu dieser Entscheidung kam. Auch kam die Ausbildung der Landwirte zur Sprache. Viele unterschiedliche Ausbildungswege, wie z.B. der BiLa, wurden angeregt diskutiert.

Mit den Vertretern wurde sich weiter über die Marktchancen der bayerischen Betriebe auseinandergesetzt. Zum Abschluss wurde noch über gemeinsame Projekte des Arbeitskreises Agrarpolitik der Bayerischen Jungbauernschaft e. V. zusammen mit dem Ministerium gesprochen, dass große Freude auslöste.

Schlussendlich bereichert die oberbayerische Erntekrone nun den Eingangsbereich im Bayerischen Landwirtschaftsministeriums.