Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Rezepte

Vier frühlingshafte Rezepte - ideal für den Grillabend

Frühlingsrezepte-Grillabend-Hauswirtschafterei
Die Hauswirtschafterei
am Dienstag, 31.05.2022 - 14:20

Wenn die Erdbeerernte beginnt und am Holunderstrauch die Blüten duften, läuft der Frühling zur Höchstform auf. Schönes Wetter lädt zum Essen im Freien ein. Fehlen nur noch Rezepte, die den Frühling kulinarisch einfangen. Wir zeigen vier Rezepte, die ideal auch für Grillfeste geeignet sind.

Für eine gesellige Runde im Garten oder auf der Terrasse braucht es nicht viel Aufhebens. Wenn gegrillt wird, genügen als Beilagen Salate, die sich gut vorbereiten lassen. Dazu ein Dessert mit Hollerblüten und frisch gepflückten Beeren, und schon wird‘s ein Fest.

Kartoffelsalat aus dem Ofen

016_Kartoffelsalat mit Rucola (12)

Zutaten:

  • 600 g festkochende Kartoffeln,
  • 2 EL Rapsöl,
  • Salz, Pfeffer,
  • 150 g Cocktailtomaten,
  • 100 g Rucola,
  • 100 g Fetakäse.

Dressing:

  • 50 ml Gemüsebrühe,
  • 3 EL Weißweinessig,
  • 2 EL Rapsöl,
  • Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen, schälen und je nach Größe vierteln oder achteln. Frühkartoffeln können ungeschält verwendet werden. In eine Auflaufform geben. Mit dem Öl mischen, würzen und 35 bis 40 Minuten bei 200 °C (Umluft 180 °C) backen. Dabei die Kartoffeln immer wieder durchmischen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren. Den Rucola waschen, putzen und trocken schleudern. Den Fetakäse würfeln. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit den restlichen Zutaten erhitzen. Über die Kartoffelecken geben und kurz ziehen lassen. Die Kartoffeln auf eine Platte oder vier Teller geben. Tomaten, Rucola und Fetakäse darüber verteilen.

 

Salattorte mit Weißkraut

079_Salattorte

Zutaten:

  • 1 kleiner Spitzkohl- oder Weißkrautkopf, 
  • 3 – 5 Tomaten,
  • 1/2 Salatgurke,
  • 1 – 2 Gelbe Rüben,

Dressing:

  • 400 g Schmand,
  • 2 EL geriebener Bergkäse,
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 – 2 EL Kräuter.

Zubereitung:

Den Spitzkohl (Weißkraut) vierteln und den Strunk entfernen. Die Blätter in feine Streifen hobeln und 2 EL davon beiseitestellen. Das restliche Kraut mit ½ TL Salz zerdrücken und 30 Minuten ziehen lassen. Die Tomaten waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Gurke waschen, vierteln und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Gelben Rüben schälen und grob raspeln.

Die Zutaten für das Dressing miteinander verrühren. Das Kraut abtropfen lassen und mit 4 EL Dressing vermischen.

In eine tiefe Platte einen Tortenring (Ø 26 cm) stellen. Das Gemüse abwechselnd in den Ring schichten. Dabei jede zweite Schicht mit Dressing bestreichen. Den Salat mit Folie bedecken, mit einem Topf beschweren und 2 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen und das restliche Kraut darüberstreuen. Nach Belieben garnieren.
 

Holunderblüten-Kaiserschmarrn

070_Holunder-Kaiserschmarrn (6)

Zutaten:

  • 10 Holunderblütendolden,
  • 250 ml Milch,
  • 5 Eier,
  • 250 g Mehl,
  • 1 Prise Salz,
  • 50 g Zucker,
  • Butterschmalz zum Ausbacken.

Zum Anrichten:

  • 100 g Erdbeeren,
  • Puderzucker.

Zubereitung:

Die Blütendolden vorsichtig ausschütteln. Die Hälfte davon in die Milch setzen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Von der anderen Hälfte die kleinen Blüten abzupfen. Währenddessen die Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Blütendolden aus der Milch entfernen. Mehl, Salz, Zucker und Milch mit dem Eigelb verrühren. Das Eiweiß und die abgezupften Blüten unterheben.

Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte des Teiges darin auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Mit zwei Gabeln in Stücke reißen und warmstellen. Mit der restlichen Masse den zweiten Schmarrn zubereiten. Den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben. Frische Holunderblüten darüber streuen und mit der Erdbeersoße servieren.
 

Erdbeer-Mascarpone-Creme

075_Erdbeer-Mascarpone

Zutaten:

  • 250 g Erdbeeren,
  • 1 EL Zucker,
  • 1 EL Orangenlikör.
  • Creme:
  • 200 g Sahne,
  • 250 g Mascarpone,
  • 2 EL Zucker,
  • 1 EL Zitronensaft.

Zum Anrichten:

  • 1 Erdbeere,
  • Zitronenmelisse.

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Mit Zucker und Orangenlikör mischen und 1 Stunde ziehen lassen.
Die Sahne steif schlagen. Die restlichen Zutaten für die Creme miteinander verrühren. Die Sahne unterheben. Marinierte Erdbeeren und Creme abwechselnd in Gläser füllen. Mit Erdbeerstückchen und Zitronenmelisse garnieren. Das Dessert schmeckt auch mit Aprikosen, Zwetschgen oder Apfelkompott.
 

Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt