Basteln

Origami: Neujahresgrüße in der Schachtel

Aufmacher-origami-schachtel-mb
Beatrix Dargel
am Montag, 04.01.2021 - 08:05

Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es schön, sich gegenseitig eine kleine Freude zu bereiten. Wie wäre es, Menschen im nahen Umfeld mit einem süßen Neujahrsgruß zu überraschen – natürlich mit dem gebotenen Abstand. Mit dieser Origami-Schachtel klappt es.

Eine kleine Origami-Schachtel ist schnell gefaltet und gefüllt mit ein paar Plätzchen ein nettes Mitbringsel, wenn man zum Neujahrwünschen bei der Verwandtschaft und Nachbarschaft auf einen Sprung vorbeischaut.

Zum Falten bietet sich Bastel- und Tonpapier im DIN A4-Format oder festes Geschenkpapier an. Und so wird’s gemacht:

Schritt 1

Origami-Faltschachtel-1

Zuerst ein Quadrat zuschneiden. Bei Papier in DIN A4-Format wird dazu einfach eine Ecke diagonal umgeklappt und der überstehende, rechteckige Streifen weggeschnitten. So entsteht ein Quadrat mit rund 20 cm langen Seiten. Das Papier noch in die andere Diagonale falten, damit sich die Falze in der Mitte kreuzen.

Schritt 2

Origami-Faltschachtel-2

Das quadratische Papier mit der bunten Außenseite auf den Tisch legen. Die einfarbige Innenseite liegt oben. Nun reihum alle Ecken zum Mittelpunkt umklappen. Die Kanten dabei mit dem Fingernagel scharf glatt streichen. Das Papier so liegen lassen.

Schritt 3

Origami-Faltschachtel-3

Jetzt die Kanten von den jeweils gegenüberliegenden Seiten zur Mitte hin waagrecht falten. Wieder auseinander klappen. Die anderen beiden Seiten ebenfalls zur Mitte hin falten

Schritt 4

Origami-Faltschachtel-4

Jetzt das Ganze wieder auseinander klappen.

Schritt 5

Origami-Faltschachtel-5

Nun das obere Papierdreieck nach außen öffnen und das untere ebenso nach unten.

Schritt 6

Origami-Faltschachtel-6

Die Längsseiten nochmal zur Mitte falten.

Schritt 7

Origami-Faltschachtel-7

Dann die Seitenwände aufstellen und im oberen Teil über Eck zur Mitte klappen, nochmal scharf falten und das spitze Ende darüber klappen. Mit der anderen Seite genauso verfahren. Fertig ist der Deckel.

So passen Deckel und Körper zusammen

Origami-Faltschachtel Deckel und Körper liegen nebeneinader

Das Papierquadrat für das Unterteil wird etwa 5 mm kleiner zugeschnitten. Dann passt der Deckel genau. Das Unterteil kann zusätzlich mit Backpapier ausgeschlagen werden. Dazu einfach ein Unterteil aus Backpapier falten. Bei Backpapier als Zuschnitte von der Rolle sind die einzelnen Bögen 40 x 40 cm groß. Zweimal waagrecht gefaltet, erhält man vier Quadrate. So passen die daraus gefalteten Schachtelhälften als Einsatz in die Geschenkschachteln.

 

 

 

Top Themen:
  • Integrierter Pflanzenschutz im Visier
  • Gegen Frost und Sturm versichern?
  • Ü20-Photovoltaikanlagen: Wie weiter?
  • Heftiger Ansturm auf die Fördermittel
  • Neuigkeiten zu vegetarischer Kost
  • Preiskrieg auf dem Rücken der Landwirte
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote