DIY

Kuschelig warm: Wärmflaschenbezug nähen

9-Wärmflasche-Aufmacher (16)
Carmen Knorr
Carmen Knorr
am Donnerstag, 07.01.2021 - 12:00

Eine einfache Nähanleitung für einen flauschigen Wärmflaschenbezug. Inklusive gratis Schnittmuster zum Download.

Wärmflaschen nutzen viele Menschen: Bei Bauchweh, Periodenschmerzen, kalten Füßen, verspanntem Nacken oder einfach nur zum Wohlfühlen. Meist halten Wärmflaschen mehrerer Jahre, der Bezug leidet aber oft und ist nicht mehr so schön oder hat Flecken, die beim Waschen nicht mehr rausgehen. Für diesen Fall haben wir eine Nähanleitung inklusive Schnittmuster für einen Wärmflaschenbezug erstellt.

Mit diesem Bezug lässt sich die Wärmflasche problemlos durch die Öffnung am Verschluss auffüllen. Durch den Hotelverschluss auf der Rückseite kann die Hülle zudem jederzeit einfach abgezogen werden, um sie beispielsweise zu waschen. Das Projekt ist auch super, um größere Stoffreste zu verbrauchen, ein tolles Geschenk und für Nähanfänger geeignet.

Zum Nähen braucht man:

8-Wärmflaschen-beide-fertig (7)
  • Passenden Stoff nach Wahl (Fleece, Plüsch, Strick-, Walk- oder Wollstoffe), insgesamt etwa 40 x 40 cm,
  • Schneiderkreide,
  • Stoffklammern oder Stecknadeln,
  • Schere,
  • Nähutensilien und Nähmaschine.
  • Nach Bedarf einen Druckknopf und Werkzeug, um diesen anzubringen.

So näht man den Bezug für die Wärmflasche:

Die drei Schnitteile liegen bereit.

Zuerst das Schnittmuster ausdrucken, zusammenkleben und ausschneiden. Die drei Schnittteile je einmal mit Schneiderkreide auf den Stoff übertragen und ausschneiden.

 

 

2-Wärmflaschen-blau-Kanten-säumen (4)

Dann die zwei einzelnen Teile für die Rückseite zur Hand nehmen und die gerade Kante für den Verschluss zweimal (insgesamt 2 cm) einschlagen. Mit Klammern oder Nadeln feststecken.

 

 

2a-Wärmflasche-blau-Kante-säubern-nähen (4)

Nun mit einem Geradstich an der Nähmaschine nähen. Bei dickeren Stoffen die Stichlänge auf 3 bis 4 cm einstellen.

 

 

4-Wärmflasche-blau-Teile-zusammenstecken (4)

Jetzt können die drei Teile schon kombiniert werden. Dafür das große Teil für die Vorderseite mit der rechten Seite (der schönen Seite) nach oben hinlegen. Die zwei Einzelteile für die Rückseite rechts-auf-rechts, also mit der schönen Seite nach unten, auf die Vorderseite darauf legen.

In der Mitte sollten sich etwa 4 cm für den Verschluss überlappen. Darauf achten, dass die Kanten jeweils bündig aufeinander liegen und die Teile rundherum mit Klammern oder Nadeln fixieren. An der Nähmaschine einmal mit einem Geradstich herumnähen – aber Achtung: nicht die Öffnung oben zunähen, sondern nur die drei Seiten (links, rechts, unten).

 

 

6-Wärmflache-blau-Öffnung-nähen (6)

Den fast fertigen Bezug durch den Hotelverschluss wenden. Dann den Saum an der Öffnung oben stecken. Dafür die Kante wieder zweimal einschlagen und feststecken (maximal 2 cm insgesamt). Die Nahtzugabe an den Nähten jeweils auseinander drücken. Den Saum rundherum abnähen.

 

 

Durch die Öffnung oben, kann die Wärmflasche jederzeit befüllt werden, ohne den Bezug abzunehmen. 

Fertig ist der Wärmflaschenbezug. Wem der Hotelverschluss auf der Rückseite zu unsicher ist, kann optional noch einen Druckknopf in die Mitte des Verschlusses einsetzen.

 

 

Anleitung auch auf YouTube

Ein Video zur Anleitung gibt es hier: 

Top Themen:
  • Zuchtwertschätzung Fleck- und Braunvieh
  • Was muss ein Ferkel kosten?
  • Herbizide für das Sommergetreide
  • Start der Grünfutterernte
  • Mais: Das Gemüse des Jahres
  • Zulassungsstatistik für Traktoren
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote